Per Mausklick in die Falle

Abo-Fallen im Internet

Auf der Suche nach einem passenden Gedicht, Rezept oder gar einem Gehaltsrechner sind schon viele Surfer in die Falle getappt. Statt Infos gibt es Abzocke, Mahnungen und jede Menge Ärger.

Abo-Fallen im Internet

© Archiv

Abo-Fallen im Internet

Als die zweite Mahnung per E-Mail im virtuellen Briefkasten lag, entschloss sich die 15-jährige Julia B., doch mit ihrer Mutter zu reden. Auf der Suche nach einem Gedicht zum Siebzigsten der Oma landete die Schülerin auf der Seite www.gedichte-server.com. Dass sie dort ihre persönlichen Daten eingeben musste, macht sie nicht weiter stutzig. Dass sie damit aber gleich ein Abo abgeschlossen hat, erfährt sie erst, als sie eine Rechnung per E-Mail erhält.

Ganze 40 Euro kostet es, drei Monate lang in der Gedichte-Datenbank herumzustöbern. Ersichtlich ist dies zwar schon in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs), doch kaum jemand macht sich die Mühe, sie aufmerksam durchzulesen. Und schon ist das Abo abgeschlossen, das im Zweifelsfall bezahlt werden muss.

Solche Abzock-Seiten gibt es zu Hauf im Internet. Berühmt berüchtigt ist die Firma Manuel & Andreas Schmidtlein GbR. Zunächst machten sie als Dialer auf sich aufmerksam. Nach dem Verbot der 0190er- Nummern durch die Bundesnetzagentur und die Verbreitung von DSL-Anschlüssen, setzen die findigen Brüder jetzt auf Abo-Dienste im Internet.

Sie betreiben Seiten im Netz, die vermeintlich nützlichen Inhalt anbieten. Im Grunde bieten sie aber nichts anderes als Informationen, die es an anderer Stelle kostenlos gibt. So locken sie Schüler und Jugendliche auf Seiten, mit Hilfen für Hausaufgaben, mit Songtexten, günstigen SMS-Tarifen oder sogar mit Lehrstellen. Aber auch Erwachsene tappen schnell in die Abo-Fallen der Brüder Schmidtlein. Wer zum Beispiel einen Namen für den Nachwuchs sucht, ein Rezept oder gar eine Wohnung, läuft Gefahr, auf die Webseiten der beiden Brüder aus dem hessischen Büttelborn zu stoßen.

Seit fast einem Jahr sind deren Webseiten überarbeitet und neben der Eingabemaske werden potenzielle Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass Sie ein Abo mit einer 2-jährigen Laufzeit abschließen. Infos zum Widerspruchsrecht gibt es da ebenso wie die Angabe über die Gebühr bei Abschluss des Abos. Die Rede ist da aber auch von einem Gratis-Testzeitraum.

Und dennoch tappen immer mehr Surfer nicht zuletzt wegen unklarer, mehrdeutiger oder intransparenter Angaben in die Abo-Fallen. Ärgerlich ist auch, dass sich die Webseiten laufend ändern und die Suche bei Google häufig genau diese Webseiten weit oben auflistet.

Besonders perfide ist es auch, dass es unter anderem beim Gedichte-Server den Hinweis gibt: "Um Missbrauch und wissentliche Falscheingaben zu vermeiden, wird Ihre IP-Adresse bei der Teilnahme gespeichert. Anhand dieser Adresse sind Sie über Ihren Provider identifizierbar". Dem Kunden wird dort also gedroht, dass er bei Eingabe einer falschen E-Mail-Adresse ausfindig gemacht werden kann – eine rechtlich mehr als umstrittene Drohung. Denn mit der IP-Adresse allein, lässt sich noch kein Kunde ausfindig machen. So lassen sich nicht wenige Kunden einschüchtern und zahlen brav ihr Abo, spätestens, wenn sie Post vom Webseiten-Betreiber oder deren Anwalt erhalten. Diese Schreiben sind professionell aufgesetzt und lassen keine Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Vertrags aufkommen; Paragrafen werden erwähnt ebenso wie Adressen und (kostenpflichtige) Telefonnummer für eventuelle Fragen. Der Kunden wird außerdem darauf aufmerksam gemacht, dass bei Nichteingang der Zahlung ein Mahnverfahren und weitere Kosten drohen.

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".