Software-Tipps

PC-Probleme lösen: 5 Gratis-Tools

Man kennt das ja: Das ganze Jahr über hat sich eine Menge kleiner PC-Probleme aufgestaut, die dann auch behoben werden wollen. In vielen Fällen reicht es, den Rechner einfach mal gründlich aufzuräumen. Dabei verschwinden Schadprogramme, überflüssige Dateien und nicht mehr genutzte Programme von der Platte. Das aber macht man nicht von Hand, sondern mit fünf Gratis-Tools, die wir Ihnen jetzt zeigen.

CCleaner

© Archiv

fotolia / WEKA

1. Anti-Malware: Malwarebytes Anti Malware

Malwarebytes Anti Malware (MBAM) ist ein kostenloses Tool zum Entfernen bösartiger Software. MBAM überprüft das System auf Viren, Würmer, Trojaner, Rootkits, Dialer und Spyware-Verseuchung. Die automatischen Updates halten die Programmdatenbank immer auf dem aktuellsten Stand, so dass ein hohes Maß an Schutz gewährleistet wird. Darüber hinaus kann die Software gesperrte Dateien von der Festplatte entfernen.

2. Speicherplatzfresser finden: WinDirStat

WinDirStat erstellt eine hübsche Übersicht des Festplatten-Inhalts. Jede Datei erhält ein farbiges Viereck. Je größer die Fläche, um so größer die Datei. Unterschiedliche Verzeichnisse erhalten unterschiedliche Farben. In dem Sie mit dem Mauszeiger über die Übersicht gleiten sehen Sie, wo die Speicherplatzfresser sitzen. Ob Sie die Dateien bzw. Verzeichnisse löschen möchten, müssen Sie allerdings selbst entscheiden.

3. Schrott löschen: CCleaner

CCleaner entfernt unbenutzte und temporäre Dateien. Dazu gehört der Schrott, den Windows mit der Zeit ansammelt genauso, wie die Karteileichen verschiedener Anwendungsprogramme. Bestes Beispiel sind die temporären Dateien, die Microsofts Internet Explorer, Firefox, Chrome und andere Browser auf der Festplatte hinterlassen. Der Reinigunsgeffekt, den Sie beim ersten Einsatz von CCleaner erzielen, fällt um so beeindruckender aus, je älter die Windows-Installation ist.

4. Überflüssige Programme deinstallieren: Revo Uninstaller

In Windows deinstallierte Software hinterlässt häufig Spuren, die Speicherplatz vergeuden und auch Störungen nach sich ziehen können. Mit dem kostenlosen Revo Uninstaller entsorgen Sie solche Überbleibsel komfortabel und zuverlässig. Das Tool entfernt unvollständig gelöschte Registry-Einträge ebenso wie noch vorhandene Programmordner. Auch fehlerbehaftete Deinstallationseinträge in der Systemsteuerung lassen sich rückstandslos löschen. Revo Uninstaller listet alle vorhandenen Software-Einträge auf, per Rechtsklick wählen Sie das weitere Vorgehen aus.

5. Schutz vor Viren und Spyware: Microsoft Security Essentials

Den frisch geputzten PC sollten Sie nicht verlassen, ohne einen anständigen Virenscanner installiert zu haben. Das kostenlose Microsoft Security Essentials ist einfach zu installieren und dank Online-Update stets auf dem aktuellen Stand. Microsoft Security Essentials wird unauffällig und effizient im Hintergrund ausgeführt, sodass man trotz Virenscanner ohne nennenswerte Bremsen bequem mit dem PC weiterarbeiten kann.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Recuva & Co.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Format- und Kopierschutzwahn: Viele E-Book-Anbieter bedienen nur bestimmte Reader.
E-Books und Hörbücher

Der Kopierschutz verhindert, dass Anwender E-Books in andere Formate umwandeln können. Wir zeigen, wie es trotzdem geht und wie Sie den Kopierschutz…
Outlook
Office 2007, 2010 und 2013

Was tun, wenn eine Office-Anwendung nicht starten will oder immer wieder aus unerklärlichen Gründen abstürzt? Wir zeigen am Beispiel Outlook, was…
Android-Apps teilen
Trick

Ein Android-Smartphone - zwei Google-Play-Konten: Mit diesem Trick können Sie gekaufte Android-Apps auch auf Geräten von Familienmitgliedern und…
Liberkey Anleitung
Anleitung

Unsere Liberkey Anleitung erklärt, wie Sie einen persönlichen USB-Stick mit Portable Apps erstellen und ihn mit Updates aktuell halten.