Fixe Fenster

11 Tipps zu den Neuerungen von Windows 7

Ob Windows 7 schneller ist als Vista oder XP, ist nicht so wichtig. Auf jeden Fall kann man mit Version 7 schneller arbeiten - und darauf kommt es an. Entdecken Sie die kleinen Neuerungen, die Ihren Alltag spürbar erleichtern.

11 Tipps zu den Neuerungen von Windows 7

© PC Magazin

11 Tipps zu den Neuerungen von Windows 7

Das Erste, das bei einem neuen Betriebssystem auf der Strecke bleibt, ist das effektive Arbeiten. Die Lieblings-Tastaturkürzel und -Menüs gibt es nicht mehr und die neuen Funktionen gilt es erst zu entdecken. Mancher Anwender wünscht sich dann sein altes Betriebssystem, Windows Vista oder gar Windows XP zurück. Sparen Sie sich diesen Frust, denn Windows 7 kann wirklich vieles besser als seine Vorgänger. In diesem Beitrag lesen Sie, wie das neue Windows von Anfang an Ihre Arbeit beschleunigen kann.

Bildergalerie

Windows 7 Superbar Sprungleiste
Galerie
Galerie

Tipp 1: Superbar wird superAls Erstes springt einem unter Windows 7 die neue Taskleiste, Superbar genannt, in die Augen.Doch was ist so super an der…

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)
Windows 7 Key & Co.

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.