Freie Software

Zim, das Wiki für den eigenen Desktop

Zim ist ein Wiki für den persönlichen Gebrauch, das keinen WEB-Server oder SQL-Datenbank benötigt. Es ist für viele Aufgaben brauchbar: Eine Art Spezialsoftware fürs Allgemeine. Außerdem ist es für Windows, MacOS und Linux erhältlich. Alle Daten sind zwischen diesen Plattformen kompatibel.

Zim, das Wiki für den eigenen Desktop

© Jaap G Karssenberg (GPL)

Zim, das Wiki für den eigenen Desktop

Das Dasktop-Wiki Zim ist im Kern ein graphischer Texteditor, der eine Datensammlung in Wiki-Form strukturiert. Jede Seite kann Links zu anderen Seiten und Anhänge enthalten. Gespeichert werden die Daten in einer gegliederten Verzeichnisstruktur. Sie werden als reine Textdaten abgelegt und als Wiki formatiert. Über Plugins können verschiedene weitere Funktionen integriert werden - ein gutes Beispiel dafür sind die Webseiten des Projektes , die ebenfalls mit Zim erstellt wurden.Das beeindruckend vielseitige Programm bedarf sicherlich einer gewissen Einarbeitung und eines tiefergehenden Verständnisses sowie englischer Sprachkenntnisse. Dann aber eröffnen sich die Möglichkeiten, unter der einheitlichen Wiki-Oberfläche ebenso gut Notizen, Mitschriften, Mind-Mappings und Brainstormings abzulegen, zu organisieren und zu strukturieren, wie Computer-Logs aufzubereiten oder Webseiten zu exportieren. Das jedenfalls verspricht der Hersteller.

Mehr zum Thema

Office 365 kostenlos
Office kostenlos

Office 365 ist nun kostenlos für Schüler, Lehrer und Studenten. Für sie stellt Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Co. gratis bereit.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
SoftMaker Office 2016 auf PC, Laptop und Tablet
Office-Alternative

Microsoft Office Alternative: Kompatibel zu Word & Excel sowie mit E-Mail-Client will SoftMaker Office 2016 Firmen überzeugen. Der Release war am 18.…
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.