Fernsehwerbung

Zehn wirklich schlechte Werbespots

Fernsehwerbung nervt. Und zwar nicht nur, weil das eigentliche Programm unterbrochen wird. Manche Werbespots sind so realitätsfern oder einfach schlecht gemacht, dass die Störung doppelt ärgerlich ist.

Strumpfhosenwerbung nur die

© nur die

Strumpfhosenwerbung nur die

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie "KRACK!" hören? Wenn Sie nun mit den Augen rollen und entnervt ausatmen, haben Sie wie so viele andere auch genug unter der Carglass-Werbung gelitten. Doch das Kölner Unternehmen ist nicht das einzige, das bei Fernsehwerbung die Nerven der Zuschauer strapaziert. Wir haben zehn besonders ärgerliche Beispiele für schlechte Werbespots gesammelt. Ach, und falls Sie nicht den Kopf schütteln, sondern sich lieber über gute Qualität freuen wollen, haben wir regelmäßig aktualisiert auch die lustigsten Werbevideos der Woche für Sie.

Doch schauen wir hier erst einmal auf die dunkle Seite der Werbewelt: Wir wissen nicht, was sich die Macher dieses Spots dabei gedacht haben. Vier junge Damen, die in einem U-Bahnhof plötzlich zum Bongospiel des einzigen weiteren Fahrgastes zu tanzen anfangen und sich dabei bis auf die Strumpfhose entblößen, erscheinen uns doch eher etwas unrealistisch.

Und der Auftraggeber dieses fragwürdigen Werks hat noch mehr in petto: Mit dessen Männerslips ist man offenbar in der Lage, blau-metallisch schimmernde, nackte Androiden beim Handball zu pulverisieren.

Doch es geht noch blöder. Im Spot dieses Deo-Herstellers lernen wir, dass es zwar löblich ist, als Rettungsschwimmer das zarte Mädel mit Modelfigur vor einem Hai zu retten. An den zufällig auftauchenden Astronauten verliert man die Schöne dennoch.

Zugegeben, dieser Spot ist schon älter, aber so herausragend schlecht, dass er einfach nicht fehlen darf. Ein junger Bengel mit Einser-Schüler-Optik schwärmt in hölzernem Dialog mit seiner Mutter über die tollen Erfolge seines Nachhilfeunterrichts. Natürlich.

Das toppt jedoch um Längen der Spot vom Studienkreis. Mal unter uns: Soll das lustig sein? Ist das ernst gemeint? Aufgrund der kolossalen Überzeichnung plädieren wir eher für A. Sicher sind wir uns jedoch nicht.

Jetzt müssen Sie sehr stark sein, denn Carglass nervt nicht nur im Radio, sondern natürlich längst auch im Fernsehen. Und als wären das krackende Geräusch, der fürchterliche Jingle und die katastrophalen Laiendarsteller in den Spots nicht schlimm genug, kommen jetzt auch noch schräg singende Kinder ins Spiel.

König Zufall: Die 25 größten Filmszenen, die es niemals hätte geben sollen

Zu Vera Int-Veen kann man stehen wie man will. Aber mal ehrlich: Erst piekt sie einem zu Beginn des Videos gefühlt ins Auge und erzählt dann noch darüber, dass sie sich ab und zu aufgebläht fühlt. Das will man nicht hören, nicht wissen und sich noch weniger vorstellen. Das einzig positive an dem Spot: Die Gartenkulisse macht richtig Lust auf den Sommer!

Die Gummibärchen-Werbung von Thomas Gottschalk war auch schon immer schwer zu ertragen. Der Spot für Phantasia von Haribo steigt auf der Niveau-Leiter nun noch mindestens eine Stufe herab. Schattenbilder an einer Zeltwand, die von den Umrissen her nichts, aber auch gar nichts mit den angepriesenen Fruchtgummis gemein haben, aber genau von diesen stammen sollen, sind uns einfach zu doof.

Beim Spot für den Seat Leon ist alles etwas schwierig. Die seltsamen Artikulationen des Autoverkäufers liegen irgendwo zwischen originell und lustig aber auch anzüglich und blöd. Einprägsam ist die schon ältere Werbung zweifelsohne. Doch wenn daraus die Angst resultiert, in einem Autohaus so beraten zu werden, dürfte sich Seat einen Bärendienst erwiesen haben.

Den Vogel vollends ab schießt indes der Spot von reBuy. Die Darsteller im offensichtlich mit knappstem Budget produzierten Clip sind so betont hip und lässig, dass es wehtut, die Blondine im kurzen Röckchen ebenso überflüssig wie der kleinwüchsige Darsteller im weißen Anzug und die "Harlem Shake"-ähnliche Tanznummer am Ende so unoriginell wie unlogisch. Mit so einem Werbespot kann man sicher Aufmerksamkeit generieren. Freunde macht man sich keine.

NUR DIE TV Spot Supersoft Bund 20

Quelle: NUR DIE / NUR DER
0:25 min

NUR DER TV-Spot mit Lars Kaufmann (2013)

Quelle: NUR DIE / NUR DER
0:24 min

AXE APOLLO - TV-Spot / Werbung - Nichts schlägt einen Astronauten - Strand

Quelle: CooleWerbung
0:31 min

Schlechteste Werbung des Jahres 2010 (Tutoria.de)

Quelle: MuddiModelteFuerKik
0:31 min

Der Weg zu guten Noten in der Schule: Studienkreis - Nachhilfe

Quelle: Studienkreis123
0:31 min

Carglass Werbung Thorsten Bohms 2012

Quelle: Leon233e
0:46 min

Activia Werbespot mit Vera Int-Veen | Ihr Bauch entscheidet. - Werbung

Quelle: deutsche Werbespots
0:32 min

Thomas Gottschalk Haribo Werbung 2012

Quelle: WerbAll
0:31 min

Lustige Seat Leon 1P Werbung - Der neue León - Schaltwippen

Quelle: monosodiumgiftonat
0:33 min

reBuy TV Spot (Mach dich freier)

Quelle: reBuy
0:21 min