Fernsehen

ZDF will Digitalkanal ZDFkultur einstellen

Bei der jüngsten Sitzung des ZDF-Fernsehrats empfahl Intendant Thomas Bellut die Abschaffung des digitalen Spartenkanals ZDFkultur.

Thomas Bellut

© ZDF

Thomas Bellut

"Die Zeiten der programmlichen Expansion sind vorbei", vertrat Intendant Thomas Bellut vor dem ZDF-Fernsehrat bei dessen jüngster Sitzung das Vorhaben, den Spartenkanal ZDFkultur einzustellen. Als Grund nannte er die Kosten des Senders und die Einsparauflagen der KEF (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten). Sie hatte empfohlen, die Fernsehgebühren 2013 nicht zu erhöhen.

Den anderen digitalen Angeboten räumt der Intendant eindeutig Vorrang ein. "Für den nachhaltigen Erfolg der ZDF-Programmfamilie sind neben dem Hauptprogramm die Mediathek sowie die Digitalkanäle ZDFneo und ZDFinfo unabdingbar." Aufgrund der "angespannten Finanzlage" müsse innerhalb der Programmfamilie stärker priorisiert und die Effektivität gesteigert werden.

Unklar ist bisher, wann ZDFkultur abgeschaltet werden soll.

Mehr zum Thema

Fernseher mit HbbTV-Support haben eine gravierende Sicherheitslücke.
Red Button Attack

Millionen von Smart-TVs mit HbbTV-Standard weisen eine gravierende Sicherheitslücke auf. Nutzer bekommen von der "Red Button Attack" nicht einmal…
Zattoo
Internet-TV

Pünktlich zur Fußball-WM: Zattoo liefert neue Apps für mobiles Fernsehen. Im Angebot stehen App-Versionen für iOS, Android und Windows Phone.
DVB-T2
HDTV via Antenne

Die ARD will die Umstellung auf DVB-T 2 schneller umsetzen als geplant. Der Fortschritt macht den TV-Empfang per Antenne attraktiver. Hier ein…
image.jpg
Neuer Fernsehstandard DVB-T2

Das Thema DVB-T2 erhält Dynamik. Der Bayerische Rundfunk und das Institut für Rundfunktechnik (IRT) bereiten einen Feldversuch mit der neuen…
Das Fernsehen feiert seinen 80. Geburtstag - die Evolution ist beachtlich.
Jubiläum

Das Fernsehen feiert runden Geburtstag: Seit 80 Jahren gibt es weltweit regelmäßiges TV-Programm. Samsung würdigt die Evolution des Fernsehers.