IP-TV

Zattoo ergänzt VideoWeb-Portal um Internet TV

VideoWeb hat seine Zusammenarbeit mit dem Live-WebTV- Anbieter Zattoo bekanntgegeben. Die Zattoo-App soll das VideoWeb-TV-Portal um das Internet-TV (IPTV) Angebot von Zattoo erweitern.

VideoWeb und Zattoo bringen mehr als 50 Live-TV-Sender direkt auf den Fernseher

© VideoWeb

VideoWeb und Zatto kooperieren und bringen so über 50 Fernsehsender auf den heimischen Bildschirm

Über Zattoo sind in Deutschland derzeit über 50 TV-Sender verfügbar. Dazu zählen alle öffentlich-rechtlichen Programme, mehrere Privatsender wie Sport1, DMAX, Arte und Das Vierte, sowie einige internationale Sender. Die Software von Zattoo wird ab sofort in die Upgrade TV Box von VideoWeb integriert. Mit der VideoWeb Fernbedienung kann der Nutzer durch das Internet-TV-Programm navigieren. Zudem bietet Zattoo einen elektronischen Programmführer (EPG), den man ebenfalls mit der Fernbedienung aufrufen kann. In der Basisversion fallen für den Service von Zattoo keine zusätzlichen Kosten und keine Abo-Gebühren an. Man benötigt allerdings einen Internet-Anschluss ab 2 Mbit, um in den Genuss von Fernsehen per Internet (IPTV) zu kommen.

"Mit VideoWeb haben wir einen weiteren strategischen Partner, um lineares TV auf allen relevanten Endgeräten anzubieten. Im Sinne unserer Vision "Internet TV everywhere" ist die Erweiterung auf den attraktiven HD-TV, der sich zum multimedialen Mittelpunkt im Wohnzimmer entwickelt, die logische Konsequenz und für alle Zattoo-Nutzer und -Interessenten von hohem Wert.", erklärt Niklas Brambring, COO von Zattoo. Zattoo ist auf VideoWeb TV mit der neuen Software Version 2.0 ab sofort verfuegbar. Bestandskunden erhalten ein kostenloses Software-Update. Neu-Kunden erhalten die Software Version 2.0 direkt beim Kauf Upgrade TV Box. Weitere Informationen finden Sie dazu unter www.videoweb.de

Mehr zum Thema

image.jpg
Samsung UE48JU6450
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück