Google Doodle

Yps 1975: Google feiert Geburtstag des Kult-Magazins

Das Yps-Heft erschien erstmals im Jahr 1975. Zum 40. Geburtstag des Comic-Hefts mit den kultigen Gimmicks schmückt Google seine Startseite mit einem Doodle. Wir haben aus diesem Anlass 10 kuriose Fakten zum Yps-Heft zusammengetragen.

Yps 1975 - Google Doodle

© Google / Screenshot

Yps seit 1975: Eines der Google Doodles zum 40. Geburtstag.

Ob Uhrzeitkrebse, Survival-Kit oder Furzkissen – gerade durch seine ausgefallenen Beilagen begeistert das Yps-Heft seit 1975 junge und alte Leser. Bis ins Jahr 2000 erschien das Comic-Magazin als Zeitschrift für Kinder. Dann war vorerst Schluss, ausgenommen von vier Testausgaben über die Jahre 2005 und 2006. Seit 2012 erscheint das Yps-Heft in der Neuauflage nun als Erwachsenenmagazin – und erfreut vor allem alle, die mit der Zeitschrift und ihren Gimmicks aufgewachsen sind.

Den 40. Geburtstag des Yps-Hefts feiert Google nicht nur mit einem Doodle, sondern einer ganzen Serie von fünf Doodles. Zu sehen ist jeweils der Google-Schriftzug im Yps-Heft-Design und dazu abwechselnd verschiedene Gimmicks. Um die verschiedenen Doodle-Versionen sehen zu können, öffnen Sie google.de und laden die Seite immer wieder neu über den Browser-Button oder den Tastatur-Shortcut "F5".

Lesetipp: 10 Jahre Google Maps - 8 Profi-Tipps für den Kartendienst

Auch wir haben das runde Jubiläum der Yps zum Anlass genommen und für Sie 10 wissenswerte Fakten rund um das Magazin zusammengetragen:

40 Jahre Yps-Heft: 10 Fakten zum Kult-Magazin

  1. Im ersten Yps-Heft von 1975 gab es als Gimmick ein Schleuder-Katapult.
  2. Die Urzeitkrebse waren mit Abstand das häufigste Yps-Gimmick – seit 1975 waren sie insgesamt mehr als 20 Mal als Heft-Beilage erhältlich.
  3. Vorbild für das Yps-Heft war die französische Jugendzeitschrift Pif Gadget.
  4. Im Yps-Heft feierten viele bekannte Comic-Figuren Gastauftritte – etwa Lucky Luke, Asterix, Marsupilami und Isnogud.
  5. Passend zum Yps-Känguru übernahm die Redaktion 1975 die Patenschaft über ein Känguru im Tierpark Hellabrunn. Es wurde „Yps“ getauft.
  6. In den Spezial-Ausgaben „Yps Extra“ erschienen höherwertige Beilagen – etwa Bausätze für ein Mars-Rover und ein funktionsfähiges Radio.
  7. Seit 2013 gibt es auf RTL Nitro die TV-Show "Yps – Die Sendung", ein Wissensmagazin.
  8. Im Jahr 1982 gab es eine schwedische Ausgabe von Yps mit 11 Heften.
  9. Die Yps-Comichelden Yinni und Yan traten in den 1980ern auch in Hörspielen auf.
  10. Über 125.000 Fans hat das Yps-Magazin heute auf Facebook.

Wer weitere Informationen zum Yps-Heft sucht, findet neben Wikipedia etwa auf der etwas in die Jahre gekommenen Yps-Fanpage zahlreiche Informationen zu den alten Ausgaben und Gimmicks. Auch Yps-Wallpaper gibt es dort zum Download.

Yps 1975: Das war das Titelbild der ersten Ausgabe

Heute vor 40 Jahren erschien das erste Yps! Wer von euch hat(te) diese Ausgabe?

Posted by Yps on Montag, 12. Oktober 2015

Mehr zum Thema

Porno-Stopp: Google will blogger.com jugendfreier gestalten.
Porno-Stopp für Blogger.com

Google will "Adult-Content" auf blogger.com an den Kragen. Die Plattform soll zum 30. Juni 2013 von Porno-Inhalten und -Werbung befreit werden.
Die 10 besten Google-Tools
Mehr Traffic auf der Webseite

Bei Google bekommen Sie Tools für Ihre Webseite kostenlos. Hier sind zehn davon, die Sie unbedingt kennen sollten.
Screenshot: www.gifyoutube.com
Animierte GIF-Grafiken erstellen

Animierte GIF-Bilder sind aus dem Netz nicht wegzudenken. Ein neues Tool hilft dabei, aus jedem beliebigen YouTube-Video eine bewegte Grafik zu…
Google Maps
Anleitung

Vermissen Sie Einträge in Google Maps? Tragen Sie diese doch einfach selbst ein – mit dem Map Maker von Google. Wir zeigen, wie es geht.
Hund am Laptop - Shutterstock 211047988
Richtig googeln

Wie sucht man bei Google richtig? Mit unseren Tipps für die Google Suche kommen Sie schnell zu besseren Suchergebnissen.