"Bumper Ads" gegen Adblocker

Youtube-Videos mit 6-Sekunden-Werbung - ohne Umgehung

Die Videoplattform Youtube führt ab Mai ein neues Werbeformat ein: Sechs Sekunden lange "Bumper Ads" sollen sich nicht umgehen lassen.

Fremde Youtube-Videos dürfen auf Internetseiten eingebunden werden.

© Hersteller

Youtube üebrarbeitet Werbeeinblendungen vor Videos.

"Bumper Ads" gegen Adblocker: Mit einem neuen Format für seine Werbung will Youtube die Reklame vor Videos erträglicher machen. Die sogenannten "Bumper Ads", die speziell auf Smartphones und Tablets ausgerichtet sind, dauern sechs Sekunden und lassen sich nicht überspringen, wie Google im offiziellen Blog berichtet.

Die kurze Länge würde neue Herausforderungen für Werbetreibende und -Agenturen bringen, doch sollen grundlegende Botschaften und Vorteile leichter zu vermitteln sein. Durch den Zwang, sich die Werbung bis zum Ende anzusehen, dürfte für Youtube zudem mehr Umsatz einbringen.

Lesetipp: Youtube GEMA Sperre umgehen

Bisher setzt die Videoplattform vor allem auf das sogenannte "TrueView"-Format bei der Werbung, in dem sich die Reklame nach fünf Sekunden überspringen lässt. Youtube-User nutzen diese Möglichkeit auch mit großer Häufigkeit - die Bumper Ads dürften dem nun ein Ende setzen.

Mehr zum Thema

Kreditkartendiebstahl buchen: Wie geht Google dagegen vor?
Gestohlene Kreditkarten-Daten

Neben Werbevideos auf Youtube von Visa, Mastercard, AMEX & Co. kann man nun auch das dazugehörige Kreditkarten-Hack-Video anschauen.
Sichere Google-Accounts für Kinder
Eltern bekommen Kontrolle

US-Medien zufolge plant Google spezielle Accounts für Kinder. Eltern sollen dabei kontrollieren, wie Kinder die Google-Dienste nutzen und welche…
Gema vs Youtube - Sperrtafel
Streit um Gebühren - Sperre von Musikvideos

Etappensieg für Google: Im Rechtsstreit um Gema-Gebühren für Youtube-Videos hat das Landgericht München eine Klage der Verwertungsgesellschaft…
Yep, China has the most insane traffic jams in the planet
Virales Video

Autos soweit das Auge reicht: Ein Drohnenvideo über einen Mega-Stau in China wird zum viralen Hit auf Youtube.
Passwörter im Klartext: Googles Browser Chrome hat eine gravierende Sicherheitslücke.
Browser

Der Browser Chrome spielt Flash-Inhalte bislang automatisch ab. Das will Google in Zukunft deaktivieren. Als Ersatz ist HTML 5 geplant.