Musik-Streaming

Youtube setzt Independent-Labels mit Vertrag unter Druck

Youtube setzt Indie-Labels per Vertrag für ein geplantes Musik-Streaming-Portal unter Druck. Wer sich weigert, dem droht eine Sperrung innerhalb von 60 Tagen.

Für eine neue Musik-Streaming-Plattform setzt Youtube Musiker unter Druck.

© Youtube

Für eine neue Musik-Streaming-Plattform setzt Youtube Musiker unter Druck.

Youtube setzt Indie-Labels mit einem Vertrag für eine neue Musik-Streaming-Plattform unter Druck. Wer nicht unterschreiben will, dem droht eine Sperrung seiner Inhalte in 60 Tagen. In einem entsprechenden Bericht teilte der Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) dieses umstrittene Geschäftsgebaren mit.

Laut VUT sind die einzelnen Punkte im Vertrag nicht verhandelbar und nachteilig für die Labels. Das Honorar für die Musikunternehmen soll unter dem von anderen Streaming-Diensten wie Spotify liegen. Um eine Benachteiligung der Musikunternehmen zu verhindern hoffen die VUT und das Worldwide Independent Network (WIN) auf eine Einigung mit Youtube.

Lesertipp: Youtube-Gema-Sperre umgehen

Video-Portale wie Dailymotion, Myvideo oder Clipfish würden anscheinend fünf oder sechs Euro für 1.000 Views zahlen statt 1,50 Euro berichtet die Süddeutsche Zeitung. Die Reichweite dieser Dienste ist jedoch nicht mit der von Youtube vergleichbar.

Mehr zum Thema

YouTube
Neuer Standard

Nach vier Jahren Entwicklungszeit setzt YouTube nun auf HTML5 als Standard für die Videowiedergabe. Damit wird der bisherige Standard Flash ersetzt.
YouTube Geburtstag - beste Klassiker
Youtube feiert Geburtstag

Googles Videoportal Youtube feiert 10. Geburtstag. Wir feiern das Jubiläum mit 10 Youtube-Klassikern - vom Rekord-Clip bis zum Dauerbrenner.
Youtube-Logo
Twitch-Alternative

Die Videoplattform Youtube arbeitet angeblich an einer neuen Livestream-Plattform für Gaming und eSports. Größter Konkurrent bleibt Marktführer…
Screenshot: Youtube
Video in deinem Land nicht verfügbar

Aufgrund von Ländersperren (Geoblocking) lassen sich viele Videos auf Netflix, Youtube und mehr nicht abspielen. Die EU will dem ein Ende setzen.
Gema vs Youtube - Sperrtafel
Streit um Gebühren - Sperre von Musikvideos

Etappensieg für Google: Im Rechtsstreit um Gema-Gebühren für Youtube-Videos hat das Landgericht München eine Klage der Verwertungsgesellschaft…