Twitch

Youtube kauft Spiele-Streaming-Experten

Ein weiterer Milliarden-Einkauf aus dem Hause Google: Für über eine Milliarde US-Dollar will Google-Tochter Youtube angeblich das Streaming-Portal Twitch übernehmen. Dieses ist besonders bei Spielern beliebt, die über das Angebot Live-Mitschnitte von Videospielen hochladen und kostenlos über Konsolen streamen.

Twitch

© Screenshot: WEKA; http://twitchmediagroup.com/

Twitch

Googles Video-Portal Youtube plant laut einem Bericht des amerikanischen Magazins Variety die Übernahme des beliebte Streaming-Portals Twitch für über eine Milliarde US-Dollar. Der Betrag wird angeblich nicht, wie oft üblich, mit einer Mischung aus Geld und Aktien vergütet, sondern soll komplett ausgezahlt werden.

Für Google-Tochter Youtube könnte dieser Deal eine wegweisende Wirkung haben, da das Video-Portal zwar unangefochtener Marktführer unter den Online-Videoplattformen ist, allerdings im Bereich Streaming nichts anbieten kann.

Twitch kommt monatlich auf rund 45 Millionen User, welche die Seite nutzen, um Gaming-Sessions zu streamen oder Let's-Play-Videos zu erstellen. Auch die aktuellen Spielekonsolen Xbox One sowie Sonys Playstation 4 nutzen den in San Francisco ansässigen Dienst, um Spiele-Videos ins Netz zu stellen.

Bisher gibt es noch keine offizielle Stellungnahme der beiden Unternehmen zu der angeblichen Übernahme. Twitch reagierte lediglich über den Kurznachrichtendienst Twitter und meldete, dass man keine Gerüchte kommentiere.

Mehr zum Thema

Blizzards Kartenspiel Hearthstone feiert nun auch seinen Android-Release.
Blizzard-App

Blizzards Kartenspiel Hearthstone kann nun auch seinen Android-Release feiern. Die App steht ab sofort im Google Play Store zum Download bereit.
Mit
Chromecast-Apps

Besitzer eines Chromecasts und eines Android-Smartphones erhalten mit "Motion Tennis Cast" eine interessante App, die einen Nintendo-Wii-Klon…
Youtube-Logo
Twitch-Alternative

Die Videoplattform Youtube arbeitet angeblich an einer neuen Livestream-Plattform für Gaming und eSports. Größter Konkurrent bleibt Marktführer…
Screenshot: Youtube
Video in deinem Land nicht verfügbar

Aufgrund von Ländersperren (Geoblocking) lassen sich viele Videos auf Netflix, Youtube und mehr nicht abspielen. Die EU will dem ein Ende setzen.
Gema vs Youtube - Sperrtafel
Streit um Gebühren - Sperre von Musikvideos

Etappensieg für Google: Im Rechtsstreit um Gema-Gebühren für Youtube-Videos hat das Landgericht München eine Klage der Verwertungsgesellschaft…