Musik-Videos gesperrt

Youtube droht Indie-Labels mit Sperren

Auf Youtube könnten Musik-Videos von Indie-Künstlern wie Adele und Arctic Monkeys, bald nicht mehr verfügbar sein. Das Video-Portal droht mit einer Sperre.

Youtube droht Musik-Videos von Indie-Künstlern wie Adele zu sperren.

© Screenshot: WEKA; Adele - youtube.com

Youtube droht Musik-Videos von Indie-Künstlern wie Adele zu sperren.

Youtube droht Indie-Künstlern mit einer Sperre in wenigen Tagen. Das Video-Portal von Google plant einen Streaming-Dienst und will die Musik-Videos von Künstlern unabhängiger Plattenlabels, die sich dagegen wehren, nicht mehr abspielen. Betroffen wären Musiker wie Adele, die Arctic Monkeys oder The xx.

Nutzer sollen gegen eine monatliche Gebühr auf dem geplanten Youtube Streaming-Dienst Musik hören und Videos anschauen können. Der Dienst soll offline ebenfalls funktionieren und frei von Werbung sein. Gleichzeitig will das Video-Portal seinen kostenlosen Dienst verbessern. Die kleineren Labels befürchten aber, dass die Nutzer dann nicht mehr für Dienste wie Spotify und Co. zahlen wollen.

Lesetipp: Musik-Streaming im Heimnetzwerk

Einige der Indie-Labels hatten die EU-Kommission eingeschaltet, da Youtube nicht bereit ist, seine Konditionen zu ändern. Das Video-Portal reagiert gelassen und führt Gerüchten zufolge die letzten internen Tests durch. Der Streaming-Dienst soll im Sommer veröffentlicht werden.

Mehr zum Thema

YouTube
Neuer Standard

Nach vier Jahren Entwicklungszeit setzt YouTube nun auf HTML5 als Standard für die Videowiedergabe. Damit wird der bisherige Standard Flash ersetzt.
YouTube Geburtstag - beste Klassiker
Youtube feiert Geburtstag

Googles Videoportal Youtube feiert 10. Geburtstag. Wir feiern das Jubiläum mit 10 Youtube-Klassikern - vom Rekord-Clip bis zum Dauerbrenner.
Youtube-Logo
Twitch-Alternative

Die Videoplattform Youtube arbeitet angeblich an einer neuen Livestream-Plattform für Gaming und eSports. Größter Konkurrent bleibt Marktführer…
Screenshot: Youtube
Video in deinem Land nicht verfügbar

Aufgrund von Ländersperren (Geoblocking) lassen sich viele Videos auf Netflix, Youtube und mehr nicht abspielen. Die EU will dem ein Ende setzen.
Gema vs Youtube - Sperrtafel
Streit um Gebühren - Sperre von Musikvideos

Etappensieg für Google: Im Rechtsstreit um Gema-Gebühren für Youtube-Videos hat das Landgericht München eine Klage der Verwertungsgesellschaft…