Pay-TV für YouTube

YouTube erwägt Einführung von Bezahlkanälen

Google plant den Start von Bezahlkanälen auf seiner Videoplattform YouTube. Nach Angaben des US-Fachmagazins "AdAge" verhandelt YouTube mit mehreren Medienunternehmen.

Youtube Logo

© Youtube

Youtube Logo

Das Bezahlsystem soll für Google und seine Partner eine neue Einnahmequelle eröffnen. Die Partner sollen eine Umsatzbeteiligung von 45 bis 55 Prozent erhalten. Eine Einführung im zweiten Quartal 2013 sei laut "AdAge" möglich.

Produzenten, darunter die Medienunternehmen Machinima und Fullscreen, wurden von YouTube aufgefordert, mögliche Kanäle für den neuen Bezahlservice vorzuschlagen. Der Monatspreis für ein Abo könne, laut "AdAge", zwischen einem und fünf Dollar liegen. Mit welchen Channels der neue Dienst starten soll, steht noch nicht fest. Es wird zu Beginn mit 25 verschiedenen Kanälen gerechnet.

So sieht YouTube auf dem Fernseher aus

Googles Entscheidung könnte die Film - und Fernsehindustrie verändern und das Tochterunternehmen YouTube zum weltgrößten Pay-TV-Sender machen. Das neue Bezahlsystem wäre besonders interessant für Filmemacher und Anbieter von Nischenthemen. Auch Randsportarten und Konzerte könnten von der Einführung von Bezahlkanälen profitieren.

Mehr zum Thema

Absurde Web-Videos
Absurde Web-Videos

Keine Lust mit dem Hund zu spielen? Dann soll er das halt selbst machen!
Absurde Web-Videos
Absurde Web-Videos

Dieser Gitarrist gibt klassischen Songs von Games einen genial neuen Klang!
Poledance Youtube
Absurde Web-Videos

Wir haben schon viele tolle Poledances gesehen, aber dieses Mädel kann den absoluten Killer-Move!
wuaki.tv Startseite Screenshot
Video-on-Demand

Der spanische Video-on-Demand Anbieter Wuaki.tv bietet ab sofort Filme und TV-Serien auch in Deutschland an und trifft auf Konkurrenten wie iTunes,…