60 FPS mit Chrome und Safari

Youtube soll für Spielefans interessanter werden

Youtube bietet ab sofort Videos mit 60 FPS (Bilder pro Sekunde) an. Damit sollen vor allem Gameplay-Videos aus Spielen besser zur Geltung kommen.

Youtube-Menü-Ausschnitt

© Screenshot: WEKA; Youtube

HD-Videos können nun mit 60 Bildern pro Sekunde dargestellt werden.

Youtube erweitert seine Features um einen Support für Videos mit 60 FPS (Englisch: frames per second, Bilder pro Sekunde). Bisher waren Videos nur mit maximal 25 oder 30 Bildern pro Sekunde möglich. Allerdings bedarf es für die richtige Darstellung auch den richtigen Browser.

Bislang können nur Chrome und Safari entsprechende Videos mit der höheren Bildwiederholrate darstellen. Spätere Updates auf beiden Seiten sollen auch andere Browser erlauben. Die höhere FPS-Zahl ist zudem nur für HD-Videos in 720p oder 1080p möglich.

Die Google-Tochter hofft, Spielefans mehr für Youtube begeistern zu können. Gerade Gameplay-Videos profitieren von einer höheren Bildwiederholrate. Die Video-Darstellung nähert sich somit dem eigentlichen Spielerlebnis.

Konsolenspiele - wenn es nicht gerade Technikkracher wie Battlefield oder Watch Dogs sind - laufen meist auf passenden 60 Bildern pro Sekunde. Bei PCs ist die Bildwiederholrate von der Hardware abhängig. Je nach Titel schwören Spieler auf 100 FPS und mehr.

So umgehen Sie die Youtube GEMA-Sperre

Bildergalerie

Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten

Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…

Mehr zum Thema

Beim Streit-Thema Youtube und GEMA wurde ein neues Urteil gefällt.
GEMA vs. Youtube

Vor dem Landgericht München konnte die GEMA jetzt einen Erfolg gegen YouTube verbuchen. Das Gericht hat die GEMA-Hinweise auf den YouTube-Sperrtafeln…
Ein umstrittenes Anti-Islam-Video wird aus Copyright-Gründen entfernt.
Innocence of Muslims

Innocence of Muslims von 2012 sorgte in arabischen Ländern für Proteste. Aus Copyright-Gründen soll Youtube das Video nach Gerichtsbeschluss nun…
Yahoo plant eine eigene Video-Plattform als Konkurrent zu Youtube.
Youtube-Alternative

Marissa Meyer, CEO von Yahoo, plant eine eigene Video-Plattform. Für Youtube kommt somit eine Alternative und ein möglicher Konkurrent.
Überraschend: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon.
Doch keine Google-Übernahme

Überraschung bei der Twitch-Übernahme: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon. Überlegungen, dass Gaming-Streams ein…
Screenshot: Youtube
Video in deinem Land nicht verfügbar

Aufgrund von Ländersperren (Geoblocking) lassen sich viele Videos auf Netflix, Youtube und mehr nicht abspielen. Die EU will dem ein Ende setzen.