Internet-Dienstleister

Yahoo im neuen Outfit und mit neuen Funktionen

Die neue Version von Yahoo! Mail ist ab sofort für seine weltweit 284 Millionen Nutzer (in Deutschland: 5,3 Millionen) verfügbar. Mit neuen Funktionen versucht Yahoo, eine zentrale Plattform für die gesamte persönliche Kommunikation zu etablieren.

Yahoo! Mail

© Yahoo

Yahoo! Mail

Die Neuerungen sollen neben höherer Leistungsfähigkeit einen optimierten Spamschutz und flexibel anpassbaren Posteingang bieten. Online-Konversationen und Inhalte wie Fotos oder Videos lassen sich einfacher teilen, organisieren und speichern. Besondere Unterstützung erfahren mobile Endgeräte und Tablets. Außerdem wurde die Anbindung an soziale Netzwerke verstärkt. Über eine sogenannte "Quick Reply" Box kann direkt auf Facebook oder Yahoo! Groups zugegriffen werden. Neue Funktionen erlauben es, direkt in der Mail-Ansicht Multimedia-Inhalte von beispielsweise Flickr, Picasa und Youtube anzusehen. Ebenso eng sind die Verknüpfungen zu Twitter, Facebook und Zynga.

Es versteht sich fast von selbst, dass sich auch Applikationen wie Kalender, Notizblock, der Einladungsdienst Evite oder das Bildbearbeitungsprogramm Picnic mit an Bord befinden. Demnächst soll mit YouSendIt eine weitere interessante App zur Verfügung stehen, die das einfache und sichere Versenden von Dateien mit bis 100 MByte ermöglicht. Zeitgemäß ist auch die Anwendung der Cloud-Technologie, die die Geschwindigkeit gegenüber der Vorgängerversionen verdoppeln soll.

Sie können ein Demovideo zu den neuen Funktionen hier betrachten oder hier upgraden bzw. neu anmelden.

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…