Heimkino

Rovi Video liefert TV-Daten an Xbox One

Die Datenfülle im Heimkino nimmt zu. Doch wie soll man das Mega-Angebot an TV-Sendungen, Bestellfilmen und Clips überschauen? Rovi liefert der Xbox One hierfür Entertainment-Daten.

Xbox One

© Microsoft

Xbox One

TVs wandern ins Internet, Spielekonsolen liefern Video on Demand, Videoclips kommen von zahllosen Anbietern. Auf eigene Faust lässt sich die Fülle an Daten fürs Heimkino kaum überschauen. Nutzer der neuen Microsoft-Spielkonsole sollen es leichter haben: Rovi stellt der Xbox One Entertainment-Daten bereit, die sich komfortabel durchforsten lassen sollen.

Rovi liefert mit "Rovi Video" Metadaten für den "OneGuide" der Xbox One, der TV-Programm-, Film- und sonstige Entertainment-Daten bündelt. Rovi Video gehört laut Anbieter zu den führenden Datenbanken für Metadaten mit Informationen zu TV-Sendungen, Filmen und berühmten Persönlichkeiten weltweit. Die Zusammenarbeit ist Teil einer langfristig geplanten Initiative, die die Nutzung von Rovi Video auf der Xbox One in mehreren Ländern beinhaltet.

Rovi stellt seine Metadaten in verschiedenen Formaten für TV-Geräte, Tablets und Smartphones bereit. Am 22. November ist Marktstart der Xbox One, die das Suchen und Anschauen von Live-Inhalten aus verschiedenen Bereichen und Quellen ermöglicht, wie Kabel-TV, Internet und sonstigen Service Providern. Microsoft will dabei auf Basis der Rovi-Daten nicht nur reine Informationen zur Übertragung anbieten, sondern auch Bewertungen, Bilder zum jeweiligen Programm, Celebrity-Profile, umfassende Inhalts-Beschreibungen und weiterführende Informationen.

Xbox One und PlayStation 4: Video-Funktionen

Die Metadaten von Rovi beinhalten ausführliche redaktionelle Beschreibungen sowie Bilder und Multimedia-Inhalte. Rovi Video ist Teil der Rovi Entertainment Daten-Bibliothek, die Informationen über Musik, Filme, Spiele, Bücher, Fernsehen, Sport sowie Bewertungen, Promi-Biografien, Fotos und zahlreiche Multimedia-Inhalte beinhaltet. Derzeit umfasst die Datenbank laut Rovi Informationen zu rund fünf Millionen Programmen, 27.000 verschiedene Quellen und über 560.000 Filme. Damit befindet sich Rovi in direkter Konkurrenz zu anderen Metadaten-Anbietern wie etwa dem "tvtv"-Dienst, der ebenfalls auf verschiedenen Heimkinogeräten zu finden ist.

Mehr zum Thema

CES 2013
Monatsrückblick

Die Elektronikmesse CES setzte die Trends für das Jahr. Im heimischen Testlabor traf derweil ein 84-Zoll-TV von LG ein. Alle Neuheiten und Tests rund…
Carl Zeiss Cinemizer
OLED-Brille

Die Videobrille "Cinemizer" von Carl Zeiss ist zwar bereits seit vergangenem Jahr auf dem Markt. Sie zu kaufen war bisher allerdings schwierig. Dies…
image.jpg
VoD-Streaming

Die letzte Staffel 5.2 der US-Serie "Breaking Bad" startet jetzt bei Watchever. Die Folgen kommen jeweils drei Tage nach der US-Erstausstrahlung in…
Szene aus Sleepy Hollow mit Christopher Walken
Halloween-Highlights

Halloween im Heimkino ist mal gruselig, mal lustig: Mit diesen Filmen wird's zum Kürbis-Fest so richtig stimmungsvoll. Ob Kinohit oder Geheimtipp,…
Sky Snap
Video on Demand

Sky startet mit Snap eine eigene Online-Videothek. Wir haben das Video-on-Demand-Angebot mit der Konkurrenz von Maxdome, Watchever und Lovefilm…