Digitale Fotografie - Test & Praxis

X-OOM TV-Photoshow 3 - jetzt von Globell

Nicht mehr bhv, sondern Globell veröffentlicht nun Software unter dem Namen X-OOM, unter dem in den letzten Jahren bereits viele Multimedia-Programme

X-OOM TV-Photoshow 3

© Archiv

X-OOM TV-Photoshow 3

Nicht mehr bhv, sondern Globell veröffentlicht nun Software unter dem Namen X-OOM, der in den letzten Jahren bereits für diverse Multimedia-Programme stand. Neu ist auch, dass das X-OOM-Sortiment Produkte von Aquasoft umfasst. Die erste X-OOM-Software powered by Aquasoft ist das Tool X-OOM TV-Photoshow 3.

TV-Photoshow 3 erstellt aus Bildern Multimediapräsentationen. Die dritte Version bietet als Highlight eine Anbindung zu Google-Earth. Zudem beherrscht sie eine höhere Auflösung, das 16:9-Format und den Export für digitale Bilderrahmen. Der Anwender kann damit Diashows mit Texteffekten, Musik, Kamerafahrten und Überblendungen versehen, auf DVD brennen und am Fernseher oder PC vorführen. X-OOM TV-Photoshow 3 ist ab sofort für 30 Euro erhältlich.

www.x-oom.de

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es wieder mit passender Tastatur im Angebot für 131,97 Euro. Wir verraten alle wichtigen Infos zum China-Import.
Cyberkriminelle sind aktuell mit Phishing-Mails hinter Paypal-Kunden her.
Trojaner, Viren und Ransomware in Mails versteckt

Die Polizei Niedersachsen warnt aktuell vor Phishing-Mails, die angeblich von Telekom, Ebay, comdirect oder Kabelmail stammen. So erkennen Sie den…
Bitcoin Kurs
Kryptowährungen

Nach einem massiven Einsturz hat sich der Bitcoin-Kurs wieder gefangen und Altcoins wie Ripple, Tron oder IOTA steigen wieder. Ist der Crash vorbei?…
Bitcoin Schneeball Schneeballsystem Fotolia 60710997
Schneeballsystem?

Die umstrittene Plattform Bitconnect schließt ihren Verleih- und Tauschservice für Kryptowährungen. Kritiker vermuten hinter der Webseite ein…
AMD A10 Black Edition
Mcrosoft

Außerplanmäßige Patches nach dem Patch Day: Microsoft will mit neuen Updates für Windows 10 und Co. das Boot-Problem bei AMD-Rechnern gelöst haben.