Sicherheit

WPS bei Fritz!box angeblich sicher

Wie gestern berichtet, ist eine gravierende Lücke im "Wi-Fi Protected Setup" (WPS) veröffentlicht worden, welche die Sicherheit vieler Router kompromittiert. Nun hat der Hersteller der Fritz!box bekannt gegeben, dass die eigenen Router sicher seien.

WPS bei Fritz!box angeblich sicher

© AVM

Pollin, AVM, FRITZ!Box, WLAN 3170

Laut einer Meldung von AVM ist die Fritz!Box von der berichteten WPS-Lücke nicht betroffen, da WPS bei der Fritz!Box nicht dauerhaft aktiviert ist. Für den Verbindungsaufbau zu einem anderen WLAN-Gerät muss bei der Fritz!Box "Wi-Fi Protected Setup" (WPS) durch den Anwender temporär aktiviert werden. Dies ist entweder über die WPS-Taste oder die Benutzeroberfläche des Routers möglich.

Anschließend kann innerhalb von zwei Minuten eine Verbindung aufgebaut werden. Nach einem erfolgreichen Verbindungsaufbau oder nach Ablauf dieser zwei Minuten soll die WPS-Funktion der FRITZ!Box wieder automatisch deaktiviert werden. Versuchen mehrere Geräte gleichzeitig, eine WPS-Verbindung aufzubauen, wird WPS sofort deaktiviert. Damit soll laut Hersteller ein Zugriff von außen auf die Fritz!Box nicht möglich sein.

Mehr zum Thema

Port 32764: Testen Sie, ob Ihr Router eine gefährliche Backdoor hat.
Backdoor in Port 32764

Der Router-Port 32764 bietet gegebenenfalls eine nicht dokumentierte Hintertür. Über die Sicherheitslücke könnten Passwörter und Netzwerke…
Cisco bestätigt als erster Hersteller Backdoors in Routern.
Backdoor in Router-Port 32764

Die Backdoor im Router-Port 32764 sorgt für Unruhe. Cisco bestätigt nun die Sicherheitslücke in den Geräten RVS4000, WRVS4400N, WRVS4400N und…
Telekom und Powerline: Es gibt Neues zum Fritzbox-Hack, weitere Router sind betroffen.
Fritzbox-Hack

Die Sicherheitslücke rund um den Fritzbox-Hack ist auch in Telekom Speedport Routern und Powerline-Geräten vorhanden.
WLAN-Router von D-Link
WLAN knacken

WLAN-Router von D-Link haben eine Schwachstelle im WPS-Algorithmus. Damit können sich Angreifer leicht in ein fremdes Drahtlosnetzwerk einklinken.
Netgear-Router
Schwere Sicherheitslücke

Besitzer bestimmter Netgear-Router sollten die Fernwartung deaktivieren. Ein Fehler in einer Schnittstelle erlaubt einen unautorisierten Zugriff via…