Spiele-Tipp

Wochenend-Schnäppchen: "Alice: Madness Returns"

Die Online-Plattform Steam bietet das Fantasie-Action Spiel "Alice: Madness Returns" derzeit zu einem Sonderpreis an. Noch bis zum 24. Oktober können sich Abenteuer-Fans das - von uns mit "gut" bewertete - Spiel per Download auf heimische Rechner holen.

Wochenend-Schnäppchen:

© EA

"Alice: Madness Returns" als Wochenend-Schnäppchen

Für günstigen Spiele-Nachschub sorgt an diesem Wochenende wieder Steam. Denn dort gibt es bis Montag "Alice: Madness Returns" für 24,99 Euro. Das im Juni veröffentliche Action-Abenteuer baut auf der bekannten Geschichte von Lewis Carroll auf und entführt den Spieler in eine bizarre Version des Wunderlands.

Über das Spiel

Vor elf Jahren wurde die Familie von Alice bei einem Feuer ausgelöscht. Alice selbst überlebte zwar, jedoch musste sie in die Rutledge-Irrenanstalt gesperrt, wo sie jedoch immer tiefer in ihre Fantasiewelt abglitt - ins Wunderland. Jetzt, zehn Jahre später, wird sie zwar entlassen - ihr Verstand ist jedoch noch immer zerschmettert. Und so kehrt sie zurück in ihre Gedankenwelt.

McGees bizarre und blutdurchtränkte Version von "Alice im Wunderland" kommt dem Original näher als manch eine Filminterpretation. Ganze Enzyklopädien medienwissenschaftlicher Analysen beschäftigen sich mit Carrolls Werk - und in einem Punkt sind sich die meisten einig: Der schier bodenlose Sturz durch den Kaninchenbau beschreibt die Reise ins Innerste der Stürzenden. Und das Wunderland selbst symbolisiert Alices Gedankenwelt - eine Gedankenwelt, die zu einem nicht unwesentlichen Bestandteil dem Phänomen des Erwachsenwerdens in einer steifen, viktorianischen Gesellschaft gewidmet ist. Kann Alice das Wunderland - und sich selbst - vor dem Wahnsinn bewahren, der beide zerfrisst?

"Alice: Madness Returns" bietet eine kuriose Auswahl an Waffen: darunter die explosive Teekannone und ein vergeltendes Steckenpferd. Natürlich dürfen im Wunderland altbekannte Geschöpfe nicht fehlen. So trifft Alice auch hier auf die Grinsekatze, den Hutmacher, den Raupe und natürlich die rote Königin. Außerdem gibt es jede Menge Rätsel zu lösen und neue Fähigkeiten zu entdecken.

Unseren kompletten Spieletest können Sie hier nachlesen.

Systemvorraussetzung

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows Vista mit SP2, Windows XP mit SP3
  • Prozessor: Intel Core2 Duo 1.60 GHz oder besser; AMD Athlon X2 1.60 GHz oder besser
  • Speicher: 2048 MB oder besser
  • Festplatte: 8.5 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce 7600 256 MB oder ATI Radeon X1650 256 MB oder besser
  • Sound: DirectX 9.0c kompatibel
  • DirectX: 9.0c

Mehr zum Thema

Der Beta-Test von Call of Duty: Black Ops 3 steht in den Startlöchern.
Beta-Test vor Release

Der Beta-Test von Call of Duty: Black Ops 3 steht in den Startlöchern: Treyarch gibt das Startdatum für die PS4-Beta bekannt. Die Testversionen für…
Call of Duty: Black Ops 3 Screenshot
Call of Duty

Call of Duty Black Ops 3 erhält eine Beta. Der Beginn der Testphase wurde für PS4 bereits angekündigt - nun folgen die offiziellen Termine für…
Wir zeigen alle Angebote für
Gratis-Spiele für Xbox One

Nutzer von Games with Gold bekommen jeden Monat kostenlose Spiele für Xbox One und Xbox 360. Wir haben alle Gratis-Games im Überblick.
Wir zeigen Ihnen alle Gratis-Spiele von PS Plus im August 2015 im Überblick.
Gratis-Spiele für PS4

PS Plus bringt jeden Monat Gratis-Games für PS4, Playstation 3 und PS Vita. Wir haben die kostenlosen Spiele im Überblick.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…