DFB-Elf fesselt über 90 Prozent der TV-Zuschauer

WM-Helden holen über 90 Prozent TV-Quote - So geht es im Halbfinale weiter

35 Grad im Schatten und trotzdem hängt ganz Deutschland vor der Glotze? Da muss schon etwas besonderes in der Flimmerkiste laufen - zum Beispiel die Deutsche Nationalmannschaft und eine Gruppe von südamerikanischen Gauchos in blau-weiß gestreiften Leiberln.

WM-Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien in Südafrika (2010)

© Sony

WM-Viertelfinale in Südafrika: Deutschland schlägt Argentinien sensationell mit 4:0

35 Grad im Schatten und trotzdem hängt ganz Deutschland vor der Glotze? Da muss schon etwas besonderes in der Flimmerkiste laufen - zum Beispiel die Deutsche Nationalmannschaft und eine Gruppe von südamerikanischen Gauchos in blau-weiß gestreiften Leiberln.

Nahezu 26 Millionen TV-Zuschauer bestaunten im Schnitt das 4:0 der DFB-Elf gegen die Argentinier im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF), Public Viewing mangels Erfassung nicht mitgerechnet. Dies entspricht einer Einschaltquote von 89,2 Prozent über alle Altersgruppen gerechnet. Von den 14 bis 49-Jährigen zählte man 10,78 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von satten 90,4 Prozent entspricht. Sogar die Nachberichterstattungen mit Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn sahen insgesamt noch 15,5 Millionen Menschen, was immer noch 70,9 Prozent über alle Altersgruppen und 73,9 bei der Werbezielgruppe bedeutete.

So geht es im WM-Halbfinale im TV weiter

Deutschland steht nach dem sensationellen 4:0 Gegen Argentinien also im WM-Halbfinale in Südafrika, und mit ihnen Holland, Uruguay und Spanien. Durch das Erreichen des Halbfinales bekommen die hiesigen Fernsehzuschauer das DFB-Team noch zweimal in den verbleibenden vier Spielen zu sehen. Das freut Zuschauer wie TV-Sender gleichermaßen. Sollte im Semifinale etwas schiefgehen, bleibt zumindest am kommenden Samstag noch das Spiel um Platz 3, ansonsten kicken unsere Jungs am Sonntag im Finale.

Doch vor dem Finale setzte die FIFA das Halbfinale. Das erste Match bestreiten am Dienstag (6. Juli 2010) um 20:30 Uhr die Niederlande gegen Uruguay. Der übertragende Sender ist das ZDF, das seine Ausstrahlung bereits um 19:25 Uhr beginnt. Durch die Sendung führen dann wieder die Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und der Torwart-Titan Oliver Kahn. Das "deutsche" Halbfinale läuft dann am Mittwoch (7. Juli 2010) gegen Spanien. Der Ball rollt ab 20:30, die Sendung in der ARD mit Moderator Gerhard Delling sowie Fußball- und Frisuren-Legende Günter Netzer beginnt bereits um 18:50 mit den Vorberichten.

WM-Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien in Südafrika (2010)

© Sony

WM-Viertelfinale in Südafrika: Deutschland schlägt Argentinien sensationell mit 4:0

Bildergalerie

WM-Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien in Südafrika (2010)
Galerie
TV & Video

WM-Viertelfinale in Südafrika: Deutschland schlägt Argentinien sensationell mit 4:0

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…