Google Street View

WM 2014: Jedes Stadion per Mausklick!

So leer wie auf den Google Street View Bildern werden die WM-Stadien in Brasilien bald nicht mehr sein. Google beschert uns einen ersten Einblick in die Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft. Jedes punktet mit einer faszinierenden Architektur und steigert natürlich das WM-Fieber.

Google Street View, Stadion, WM 2014, Brasilia

© Google Street View / Weka: Screenshot

Google Street View, Stadion, WM 2014, Brasilia

Zum Auftakt der WM in Brasilien will auch Google seinen Teil beitragen: Per Google Street View kann man sich jedes der zwölf Fußball-Stadien anschauen, durchgehen, den Himmel in Augenschein nehmen, ein wenig den Rasen abwandern und sich vorstellen, wie die Zuschauer hier bald alles zum Kochen bringen werden.

Einige der Stadien wurden renoviert oder modernisiert. Und obwohl das ehemals größte Stadion der Welt, das Maracana-Stadion in Rio nach den Umbauten nicht mehr 200.000 Personen beherbergen kann, zählt es trotzdem eindeutig zu den beeindruckensten Stadien-Architekturen weltweit.

Lesetipp: Der WM-Kalender von connect

Wir werden sehen, wer es ins Maracana-Stadion in Rio schaffen wird. Dort findet das finale Kicker-Duell der diesjährigen WM statt. Zu den Favoriten zählen natürlich Gastgeber Brasilien und selbstverständlich Titelverteidiger Spanien. Doch wer wird wohl in die Arena in Rio am 13. Juli ins Finale einziehen? Für Spekulationen können Sie sich hier eine Übersicht über alle Gruppen der Spiele zur Grundlage nehmen.

Mit gespannter Vorfreude schauen wir uns also die brasilianischen Orte an, in denen das Spektakel in diesem Jahr stattfinden wird:

Die Spiele werden (bald) eröffnet und wer nicht in Brasilien sein wird, der kann sie zumindest gratis im Internet verfolgen. Ob Live-Stream oder Ticker: Wir haben Ihnen eine praktische Zusammenfassung aller nützlichen Website und Tools für die WM 2014 zusammengestellt.

Und wer tatsächlich persönlich vor Ort sein wird (herzlichen Glückwunsch!), den erwarten noch zwei nützliche Zusatzdienste, die Google bereitstellt. Eines davon ist das Google Transit (Google Transit als Android-App), das in allen zwölf Gastgeberstädten zu haben ist. Es hilft Ihnen dabei, den besten und schnellsten Weg zum Stadium zu finden, um auch wirklich pünktlich zum Spiel einzutreffen.

Desweiteren hilft Google Indoor Maps dabei, sich auf brasilianischen Flughäfen, Einkaufszentren und auch Spielstadien zurecht zu finden. Es umfasst mehr als 100 Gebäude und Einrichtungen in Brasilien.

Bildergalerie

Google Street View, Stadion, WM 2014, Übersicht der Stadien
Galerie
Street View

Eine Übersicht aller Standorte der einzelnen Stadien. Es sind insgesamt 12 Städte, in denen über den Fußball-Weltmeister entschieden werden wird.

Witziges und Kurioses zur WM und Google Street View

Googles Straßendienst

Galerie
Live-Stream, Ticker & Co. gratis

Mehr zum Thema

Google Streetview, Google, Streetview
Street View Car mit Raspberry Pi

Raspberry Pi bietet eine enorme Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten: Bauen Sie mit PC Magazin Professional Ihre eigene Version eines "Street View Car".
Die wichtigste Mission der Apollo 11 startete vor 45 Jahren.
Apollo 11

1969 betrat Neil Amstrong als erster Mensch den Mond. Zur Ehrung dieses historischen Datums haben wir Videos, Apps und mehr gesammelt.
Baidu will Google nacheifern, aber nicht imitieren.
Google-Alternative in China

Baidu will Google nacheifern, aber nicht imitieren. Geplant ist ein autonomes Steuersystem zur Unterstützung des Fahrers.
Baseline: Das Projekt soll bei der Prävention von Krankheiten unterstützen.
Google X

Mit dem Projekt Baseline will das Forschungslabor Google X eine Datenbank zum menschlichen Körper erstellen. Die Daten sollen gegen Krankheiten…
Google Play Music verschenkt Songs
Gratis-MP3s

Derzeit gibt es Gratis-Songs bei Google Play Music als Download. Mit dabei sind Interpreten wie Daft Punk, die Fantastischen Vier, Shakira und…