WM 2014 Finale GERARG

Deutschland ist Weltmeister - So feiert das Netz

Deutschland gewinnt die WM 2014. Im Netz wird gefeiert: 32 Millionen #GERARG-Tweets und jede Menge Spieler-Selfies - Wir zeigen eine Auswahl von Highlights.

Nach der WM 2014: So reagiert das Netz auf Twitter, Facebook & Co.

© Twitter/@fifaworldcup_de

Nach der WM 2014: So reagiert das Netz auf Twitter, Facebook & Co.

Es ist vollbracht! Nach vier Wochen Fußball WM 2014 steht der Sieger fest! Deutschland holt zum vierten Mal den Titel! Nach 1954, 1974 und 1990 kommt nun 2014 ein weiterer Stern hinzu. Nicht nur eine ganze Nation feiert diesen Titel, sondern auch das ganze Netz. Twitter, Facebook und Co. glühen. Allein auf Twitter wurde über 32 Millionen Mal ein Tweet mit dem Hashtag #GERARG gepostet.

Kurz nach Abpfiff gab es schon die ersten Feierposts in den sozialen Netzwerken. Auch die Spieler selbst ließen die ganze Welt daran Teil haben. Lukas Podolski schickte erste Tweets direkt vom Platz aus, einmal mit Kollege Bastian Schweinsteiger und nochmal mit Angela Merkel. Auch das schon zum Standard gewordene Selfie mit der Bundeskanzlerin aus der Kabine war wieder mit dabei. Es gab auch wieder ein Gruppenbild aus der Kabine, diesmal auch mit Bundespräsident Joachim Gauck und Weltmeister-Trainer Jogi Löw.

Sehen Sie hier nochmal alle Tore der deutschen Nationalmannschaft

Aber nicht nur die Spieler schicken erste Eindrücke, auch einige Prominente sprachen Glückwünsche an die deutsche Nationalmannschaft aus. Darunter auch Boris Becker, Heidi Klum, Matthias Schweighöfer oder Jan Josef Liefers.

Rihanna, die sich schon öfters als großer Deutschland-Fan bekundete, twitterte fleißig Bilder aus dem Stadion. Auch "Wolverine"-Darsteller Hugh Jackman, NBA-Star Dirk Nowitzki und der brasilianische Nationalspieler Dante schlossen sich den Glückwünschen an.

Wir haben für Sie einige Eindrücke aus dem Netz zusammengestellt:

Den ersten Gruß direkt nach Abpfiff schickten Podolski und Schweinsteiger in die Welt hinaus. Zur Feier des Tages gab's sogar ein Küsschen.

Auch der Siegtreffer von WM-Held Mario Götze darf im Netz nicht fehlen.

Wie oben schon angesprochen, darf das Gruppenbild aus der Kabine natürlich auch nicht fehlen.

Manuel Neuer, Torhüter des Turniers, ließ es sich auch nicht nehmen, seine Emotionen im Netz zu teilen.

Andre Schürrle zwitscherte ein Foto mit dem Weltpokal. Natürlich gibt's einen Kuss:

Mats Hummels postete die verdiente Gold-Medaille:

Die wohl schönste Glückwunsch-Geste kam aus New York: Das Empire State Building leuchtete in den Farben Schwarz, Rot, Gold.

Sängerin Rihanna ist großer Deutschland-Fan und freute sich dementsprechend auch.

Und zum Schluss hier noch einmal das entscheidende Tor von Mario Götze:

Deutschland Argentinien 1:0 Mario Götze Tor WM Finale 2014 HD

Quelle: Johnny
1:07 min

Mehr zum Thema

Google Glass & Roger Federer
Absurde Web-Videos

Roger Federer spielt Tennis mit Google Glass und liefert spannende Bilder.
Bei der WM 2014 geht es nicht nur um Fußball, wie diese lustigen Bilder zeigen.
WM 2014

Ein Großereignis wie die Fußball-WM generiert viel Aufruhr im Internet. Wir zeigen Ihnen die lustigsten und kuriosesten Eindrücke der…
Es gibt einen zehnfachen Nutzer-Anstieg des Tor-Browsers im Irak.
Facebook, Twitter & Co gesperrt

Die irakische Regierung zensiert das Internet. Die Reaktion ist ein zehnfacher Anstieg des Tor Browsers, um gesperrte Seiten wie Facebook zu…
Facebook-Schummelei

Unter Facebook-Posts von Gründer Mark Zuckerberg tauchen plötzlich Leute als Liker auf, die niemals auf "Gefällt mir" geklickt haben. Bug oder…
Screenshot: Facebook-Update
Mehr Transparenz und Kontrolle

Facebook ändert ab dem 1. Januar 2015 verschiedene Nutzungsbedingungen. Wir haben die wichtigsten Änderungen für Sie zusammengefasst.