Digitale Fotografie - Test & Praxis

Winzip 14 - Bilder sicher gepackt

Globell präsentiert das neue Winzip 14, das neben mehr Sicherheit, eine Unterstützung spezieller Windows 7 eigener Funktionen bietet. So unterstützt die

image.jpg

© Archiv

Globell präsentiert das neue Winzip 14, das neben mehr Sicherheit, eine Unterstützung spezieller Windows 7 eigener Funktionen bietet. So unterstützt die Software etwa das Packen des gesamten Inhaltes einer Windows 7-Bibliothek und erlaubt mit Hilfe der Sprunglisten-Unterstützung einen direkten Zugriff auf wichtige Funktionen. Zudem versteht die Software die "Finger-Steuerung" per Touch-Screen. Einen besseren Datenschutz soll die Pack-Software ebenfalls bieten. Laut Hersteller löscht WinZip 14 nicht einfach die beim Öffnen eines Archivs automatisch angelegten temporären Dateien, sondern überschreibt diese. Eine Wiederherstellung der temporären Dateien wird laut Globell somit unmöglich. WinZip 14 läuft unter Windows 7, Vista, XP und Windows 2000. Die Download-Version von WinZip 14 Standard ist für rund 36 Euro, die Pro-Variante für rund 60 Euro auf der Internetseite des Herstellers erhältlich. www.globell.de

Mehr zum Thema

Windows 10 Mobile Creators Update - Lumia 650
Microsoft

Microsoft rollt ab sofort das Creators Update auch für Windows 10 Mobile aus. Die PC-Version erhält ein kumulatives Update mit zahlreichen Bugfixes.
Amazon Echo Look
Amazon

Für Echo Look kombiniert Amazon seinen Sprachassistenten Alexa mit einer smarten Kamera. Das Ergebnis: Ein sprechender Style-Berater.
Humble Bundle - Happy PC Software Bundle
Happy PC Software Bundle

Humble Bundle hat wieder einmal ein Software-Paket geschnürt, das Happy PC Software Bundle. Gesamtwert der 10 Windows-Tools: 444 Dollar!
Call of Duty WW2 Trailer Deutsch
Video
First-Person-Shooter

Mit Call of Duty WW2 kehrt die CoD-Serie zurück in den 2. Weltkrieg. Sehen Sie hier den Reveal-Trailer mit ersten, actionreichen…
Windows 10 Creators Update Download
Windows 10

Wer das Windows 10 Creators Update manuell installiert, der riskiert PC-Probleme. Microsoft rät daher dazu, geduldig auf den Rollout zu warten.