NTFS-Treiber

Windows-Bug: Webseiten können Rechner abstürzen lassen

Webseiten können Rechner mit Windows Vista, 7 und 8 zum Absturz bringen. Schuld ist ein Bug, den ein russisches Sicherheitsunternehmen entdeckt hat.

Geheimsache NTFS

© Wolfgang Nefzger

Windows sperrt Zugriffe auf bestimmte Ressourcen des Systems, wie etwa die Master File Table. Versucht eine Webseite darauf zuzugreifen, kann es Probleme geben.

Windows-Systeme mit Vista, 7 oder 8 können beim Aufruf spezieller Webseiten abstürzen. Das fand das russische Sicherheitsunternehmen Aladdin RD heraus und veröffentlichte Details auf einem IT-Blog. Demnach könnten Webseiten Zugriffe auf die Hauptdatei des Windows-Systemlaufwerks anordnen. Dabei handelt es sich in der Regel um die sogenannte Master File Table (MFT) des NTFS-Dateisystems. Der zugehörige Treiber lässt derartige Zugriffe jedoch nicht zu, was zu einer Blockade und im Anschluss zu einem Einfrieren des Rechners führt.

Entsprechende Webseiten machen sich einen Fehler zunutze, mit dem sich der Pfad zu einem Bild ändern lässt und die Zeichenfolge „$MFT“ enthält. Diese Folge beschreibt jedoch kein Verzeichnis, sondern die Datei des Laufwerks, die den Standort aller Daten auf der Festplatte enthält. Ein Zugriff auf diese Datei ist nicht vorgesehen, Windows versteckt sie normalerweise.

Der richtige Schutz vor einer Ausnutzung des Bugs kann schon die Wahl des richtigen Browsers sein. Wie Ars Technica​ berichtet, lässt sich ein Absturz nicht mit jedem Browser nachstellen, da moderne Programme Zugriffe auf Systemressourcen blockieren. Der Internet Explorer gehöre allerdings nicht dazu.

Laut dem Bericht​​ (maschinelle Übersetzung​​) auf dem genannten IT-Blog ist Microsoft das Problem bewusst. Es gibt aber noch keine Informationen zu einer geplanten Fehlerbehebung oder Updates für den nächsten Patch-Day. Dieser ist stets für jeden zweiten Dienstag eines Monats geplant. Das bedeutet zum jetzigen Zeitpunkt den 13. Juni. Bis dahin sind es noch über zwei Wochen. Wer weder mit dem Internet Explorer noch mit Betriebssystemen vor Windows 10 arbeitet, soll nach jetzigem Kenntnisstand auf der sicheren Seite sein.

Windows schneller machen

Quelle: PC Magazin
Windows-Einstellungen: Wenn das System zu langsam ist, helfen meist schon einfache Tipps.

Mehr zum Thema

Symbolbild: Sicherheit
Patch Day

Der Patch Day für Windows, Office & Co startet. Microsoft hat u.a. kritische Sicherheitslücken gestopft, die durch den Hacking-Team-Leak bekannt…
Microsoft Windows 10 Hintergrund
Windows Download Center

Wer neben Windows Update auf das Microsoft Download Center setzt, um kontrollierter Sicherheits-Updates zu laden, muss sich auf Änderungen…
Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Windows Notfall Patch
Update für Microsoft Malware Protection Engine

Googles Project Zero hat eine kritische Sicherheitslücke in Windows 10, 8.1, 7, 8.1 und RT aufgedeckt. Microsoft reagiert mit einem Notfall-Patch.
Windows Update
Sicherheit

Die Malware Protection Engine des Windows-Virenschutzes Defender u. a. Tools hat kritische Sicherheitslücken. Microsoft bietet bereits einen Patch…