Windows 9

Microsoft stellt Windows-8-Nachfolger am 30. September vor

Laut aktuellen Medienberichten, will Microsoft auf einem Presse-Event am 30. September das neue Windows 9 (Codename "Threshold") vorgestellt werden.

Microsoft, Windows 9

© Microsoft

Microsoft, Windows 9

Am 30. September soll Microsoft auf einem Presse-Event Windows 9 der Öffentlichkeit präsentieren. Laut dem US-Techportal "The Verge" könnte sich dieses Datum auch noch um ein paar Tage verschieben.

Gleichzeitig mit der Ankündigung von Windows 9 oder kurze Zeit später soll bereits die Beta-Version des neuen Betriebssystems erscheinen. Daneben soll Microsoft daran arbeiten, Windows Phone und Windows RT in der nächsten mobilen Version zusammenzuführen. Ob auch hierzu erste Ankündigungen bei dem Microsoft-Event kommen werden, ist jedoch ungewiss.

Lesetipp: Windows 9: Erste Vorabversion soll im September erscheinen

Windows 9 soll nach aktuellem Gerüchtestand unter anderem das lange vermisste Startmenü zurückbringen und den Fokus von der Touch-Optimierung wieder verstärkt auf klassische Desktop-PC-Tugenden lenken. Erstmals soll in dem Windows-8-Nachfolger mit dem Codenamen "Threshold" auch der Sprachassistent Cortana im Desktop-Betriebssystem enthalten sein.

Mehr zum Thema

DoNotSpy10 unter Windows 10
DoNotSpy10 als Download

Kritik an den Standardeinstellungen von Windows 10: Mit DoNotSpy10 kommt ein Gratis-Tool, das höheren Datenschutz und mehr Privatsphäre bietet.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424

Windows 10 erhält das erste große Update. Das "Cumulative Update" KB3081424 bringt das System auf einen Schlag auf den aktuellen Stand.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.