Windows 9 Features

Threshold zum Release für 4K- und 8K-Auflösungen optimiert

Windows 9 unterstützt zum Release Ultra HD: Inoffiziellen Screenshots zufolge lässt sich Threshold für 4K- und 8K-Auflösungen optimieren.

Windows 9: Geleaktes Logo

© Microsoft

Microsoft Windows 9 unterstützt wahrscheinlich 4K-Auflösungen und höher.

Windows 9 soll zum Release verbesserte Skalierungsoptionen für Ultra-HD-Displays bieten: Unbestätigten Screenshots der russischen Seite PCPortal zufolge bringt Threshold neue Icons, die auch in enorm großer Auflösung sauber dargestellt werden können.

Die bis zu 768 x 768 Pixel großen Icons werden als Hinweis auf eine zukünftige Unterstützung von Ultra-HD und sogar 8K-Auflösung gewertet. Außerdem sind weitere Interface-Dateien enthalten, die eine Skalierung auf bis zu 240 DPI ermöglichen.

Mit den großen Symboldateien schafft Microsoft somit die Voraussetzungen, um hochauflösende Displays zu unterstützen. Im Moment befinden sich in den meisten Haushalten jedoch noch Monitore mit Full-HD-Auflösung und drunter. 4K-Bildschirme befinden sich noch vor der Marktreife.

Dennoch richtet Microsoft das neue Windows 9 darauf aus, auch in mittelfristiger Zukunft noch aktuell zu sein. Wie viel an den Plänen tatsächlich dran ist, könnte sich am 30. September 2014 zeigen: Dann wird aller Voraussicht nach auf einem Windows 9 Event das neue Betriebssystem präsentiert.

Mehr zum Thema

DoNotSpy10 unter Windows 10
DoNotSpy10 als Download

Kritik an den Standardeinstellungen von Windows 10: Mit DoNotSpy10 kommt ein Gratis-Tool, das höheren Datenschutz und mehr Privatsphäre bietet.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424

Windows 10 erhält das erste große Update. Das "Cumulative Update" KB3081424 bringt das System auf einen Schlag auf den aktuellen Stand.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.