Windows-Nachfolger

Windows 8 Secure Boot schließt keine anderen System aus

Es geisterte die letzten Tage durch die Medien und sorgte für Unruhe - vor allem im Linux-Lager: Dank der neuen Secure-Boot-Funktion von Windows 8 sei die Installation anderer Systeme neben Windows nicht mehr möglich. Jetzt sorgt Microsoft für Klarstellung.

image.jpg

© Microsoft

Die kachelähnlichen Live Tiles sind die Hauptelemente von Windows 8.

Die Meldung hatte zahlreiche Anwender aufgeschreckt: Die Windows-8-Funktion Secure Boot überprüfe den Bootprozess, und würde dabei festgestellt, dass Komponenten wie beispielsweise ein Linux-Bootloader oder Boot Camp nicht digital signiert seien, würde Windows 8 nicht mehr starten. Eine Dual-Boot-Installation mehrerer Betriebssysteme sei damit ausgeschlossen

Jetzt stellt Steven Sinofsky, Präsident der Windows und Windows Live Division bei Microsoft, in einem MSDN-Blogeintrag klar, dass durch entsprechende Meldungen und Kommentare Szenarien ausgemalt wurden, die so nicht eintreten würden, und lässt Tony Mangefeste vom Ecosystem Team die Secure-Boot-Funktion erklären.

Demnach handele es sich bei Secure Boot lediglich um eine Sicherheitsfunktion des UEFI-BIOS. Secure Boot sei also ein UEFI-Protokoll und kein Windows-8-Feature, Windows 8 unterstütze lediglich diese Funktion, um einen sicheren Boot-Prozess zu gewährleisten, noch bevor Windows 8 gestartet worden ist, um beispielsweise den kürzlich aufgetauchten BIOS-Viren keine Chance geben. Secure Boot würde keine Betriebssystem-Loader aussperren, sondern lediglich Funktionen anbieten, um den Bootprozess, genauer gesagt seine Komponenten zu validieren. Microsoft selbst würde weder Einstellungen in der PC Firmware vorschreiben, noch diese kontrollieren, und es sei Sache der OEMs zu entscheiden, welchen Grad der Sicherheit sie bevorzugen.

Erläuterungen dazu, wie Secure Boot im Detail funktioniert, finden Sie im bereits genannten MSDN-Blogeintrag.

Bildergalerie

Windows 8 Developer Preview - Download
Galerie
Neue Windows-Version

Um die Vorschauversion des neuen Windows 8 zu testen, benötigen Sie zur Installation normalerweise eine komplett leere Festplatte. Dank kostenloser…

Mehr zum Thema

Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.