Amazon Angebot der Woche

Windows 8-Notebook bei Amazon

Was ALDI kann, können wir schon lange, müssen sich die Verantwortlichen bei Amazon gesagt haben und stellten ein Windows 8-Notebook in die Angebote der Woche

Acer Aspire V5-571G-53314G50Mass

© Amazon

Acer Aspire V5-571G-53314G50Mass

Letzte Woche war ALDI "vorgeprescht" mit einem Medion-Notebook, das mit vorinstalliertem Windows 8 ausgeliefert wird, jetzt zieht Amazon nach und bietet das 15-Zoll-Notebook Acer Aspire V5-571G-323b4G50Mass ebenfalls mit Windows 8 an. Beide Notebooks kosten 499,00 Euro, das von Amazon gibt es allerdings auch mit Windows 7 für 449,00 Euro, das Update auf Windows 8 Pro kostet dann 14,99 Euro, sodass sich insgesamt ein leichter Preisvorteil ergibt.

Die Hardware-Ausstattung des Notebooks ist dem Preis angemessen: Intel Core i3-Prozessor  2365M mit 1,4 GHertz Taktfrequenz, 4G Byte RAM, 500 GByte große Festplatte, NVIDIA GT 620M-Grafikkarte. ALDI bietet hardwareseitig mit einer größeren Festplatte und USB 3.0 etwas mehr für den Preis.

Mehr zum Thema

Acer Travelmate P633
Notebooks

Die neue TravelMate P6-Serie von Acer richtet sich, zumindest preislich,vor allem an Geschäftskunden. Sie bekommen leistungsfähige Geräte in…
Netbooks am Ende: Die Konkurrenz durch Tablets und Smartphones ist wohl zu groß.
Mini-Laptops am Ende

In Zeiten von Smartphones und iPads erübrigt sich das Netbook für unterwegs. Acer und Asus stellen die Produktion der Mini-Laptops, wie etwa dem…
Tchibo hat ein Tablet, einen All-in-One-PC und ein Windows-8-Notebook.
Tchibo-Angebote mit Tablet, PC & Notebook

Tchibo-Angebote: ab 6. August das Tablet Acer Iconia Tab B1-710, den All-in-One-PC Acer Aspire ZC-605 und das Windows 8 Touch-Notebook Acer Aspire…
Microsoft möchte Alternativen zum Chromebook für rund 200 US-Dollar anbieten.
Günstige Notebooks

Microsoft sagt dem Google Chromebook den Kampf an und will mit Windows-Notebooks, die ab 199 Dollar kosten sollen, eine echte Alternative bringen.
Acer-Cloudbook
Acer Aspire One Cloudbooks

Acer stellt Windows 10 Notebooks vor, die u. a. über Microsoft für unter 200 US-Dollar verkauft werden. Sie sollen Chromebooks Konkurrenz machen.