Windows 8 Marktanteil

Aktuelles Microsoft-Betriebssystem legt leicht zu

Während der Verkauf von Windows 8 bisher eher unter den Erwartungen blieb, konnte das aktuelle Microsoft-Betriebssystem im August seinen Marktanteil um etwa zwei Prozent im Vergleich zum Vormonat steigern. Er liegt jetzt bei 7,41 Prozent.

Windows 8: Microsoft legte im August mit Windows 8 um zwei Prozent zu.

© Screenshot: WEKA, www.netmarketshare.com

Windows 8: Microsoft legte im August mit Windows 8 um zwei Prozent zu.

Während Windows 8 bisher am OS-Markt eher schwächelt und im Juli erst einen Anteil von 5,4 Prozent erreichte, konnte Microsofts neues Betriebssystem im August seinen Marktanteil auf 7,41 Prozent steigern. Es hat damit den größten Zuwachs seit dem Marktstart im Oktober 2012 erreicht und übertrifft jetzt knapp den Anteil aller Mac-Betriebssysteme zusammen. Selbst das neue 8.1-Windows-Update hat, obwohl bislang nur als Vorab-Testversion erhältlich, bereits einen Marktanteil von etwa einem Viertel Prozent.

Auch Windows 7 konnte sich um etwa einen Prozentpunkt auf über 45 Prozent steigern und dürfte, spätestens nach dem Support-Ende für XP, als das einzige maßgebliche Desktop-BS zu betrachten sein. So verlor Windows XP dann auch über 3 Prozent -  stellt aber immer noch mehr als ein Drittel aller erfassten Betriebssysteme. Interessanterweise ist auch Linux als Desktop-System - obwohl zahlenmäßig nach wie vor belanglos - ein wenig angestiegen und liegt jetzt bei 1,52 Prozent, was vor allem auf das Konto der beliebten Ubuntu-Distribution geht.

Die Zahlen beruhen auf Statistiken, die Netmarketshare aufgrund einer monatlichen Auswertung von 40.000 Internetseiten mit etwa 160 Millionen Besuchern erstellt.

Mehr zum Thema

Microsoft testet derzeit, die Frage ist: an Windows 8.2 oder Windows 9?
Windows 9 oder Windows 8.2

Im Netz gesichtete Windows-Builds mit den Codes 6.3.9740 und 9729 deuten ein baldiges Windows 9 oder Windows 8.2 beziehungsweise Windows 8.1 Update 2…
Internet Explorer
Alles neu mit Windows 10

Microsoft soll mit Spartan für Windows 10 einen zweiten Browser entwickeln, der künftig den Internet Explorer ersetzen könnte.
Screenshot: KB3035583 blockieren
KB3035583 blockieren

KB3035583 bringt ein Werbe-Tool für Windows 10. Wir zeigen, wie Sie den Patch deinstallieren und dauerhaft in Windows Update blockieren.
Windows 10: Wallpaper von Khaos VFX
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Windows 10 Betrug führt zu Ransomware
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…