Betriebssystem

Windows 8 kommt 2012

Microsofts CEO Steve Ballmer hat am Montag in Japan auf einer Entwicklerkonferenz erstmals das kommende Microsoft Betriebssystem als Windows 8 bezeichnet. Es soll in 2012 erscheinen.

Microsoft Windows

© microsoft

Microsoft Windows

Microsoft hat es offiziell bisher immer als "the next Windows" bezeichnet. Jetzt scheint es aber so, als würde man in Redmond vorerst bei der Nummerierung bleiben. Ballmer sagte weiter, mit Windows 7 sei man einen guten Schritt in Richtung Kundenzufriedenheit voran gekommen. "Im Verlauf des Jahres werden wir eine Menge Neues zu Windows 8 sehen. Windows 8 Slates, Tablets PCs, eine Menge verschiedener Formfaktoren." Windows 8 soll erstmals auch auf USB-Sticks lauffähig sein. Auch die ARM-Plattform bleib nicht unerwähnt, ohne allerdings die Verfügbarkeit für Windows 8 zu erwähnen.

Microsoft machte am Tag nach der Rede einen Rückzieher. Man habe offiziell noch nichts verkündet zu Namensgebung und Erscheinungstermin der nächsten Windows Version. Auch die von Ballmer erwähnten unterstützten Plattformen wolle man nicht bestätigen. Jetzt habe man erst einmal aktuelle Windows 7 Hardware im Blick.

Unabhängig von offiziellen Verlautbarungen vermuten Beobachter eine öffentliche Beta-Version im Verlauf des Jahres. Ausserdem geht das Gerücht, dass Steven Sinofsky, Präsident von Windows und Windows Live, nächste Woche während der AllThingsDigital D9 Konferenz eine frühe Vorab-Version von Windows 8 zeigen könnte.

Mehr zum Thema

Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.