Menü

Malware-Alarm Windows-8-Key-Generatoren mit Schädlingen – Trend Micro warnt Nutzer

Der Sicherheitsspezialist Trend Micro warnt vor dem Einsatz von Windows-8-Key-Generatoren. Abgesehen von ihrer ohnehin illegalen Natur seien aktuelle Downloads zudem mit Malware verseucht. Cyberkriminelle würden den Hype um Windows 8 ausnutzen.
Trend Micro warnt vor ohnehin illegalen Downloads im Zusammenhang mit Windows 8. © Screenshot, http://blog.trendmicro.com/trendlabs-security-intelligence/fake-windows-8-key-generators-surface/#
Trend Micro warnt vor ohnehin illegalen Downloads im Zusammenhang mit Windows 8.

Vorsicht vor aktuellen Key-Generatoren für Windows 8: Die vermeintlich praktischen Downloads, die eine kostenlose Windows-8-Aktivierung versprechen, entpuppen sich als Malware-Schleuder. Nutzer sollten also dringend die Finger von entsprechenden Apps lassen. Und das nicht nur, weil sie ohnehin illegal sind. Der Sicherheitsspezialist Trend Micro stieß auf zwei aktuelle Programme, die Seriennummern beziehungsweise Tools für die Aktivierung von Windows 8 mitbringen, und spricht eine deutliche Warnung aus. Die Experten identifizierten die Schädlinge „ADW_Solimba“ und „Joke_Archsms“.

„ADW_Solimba“ sei ein Tool, das unter anderem einen Windows-8-Download via Web-Browser verspricht, nachdem der Nutzer eine Nachricht mit OK bestätigt. „Joke_Archsms“ gibt sich als Key-Generator aus. Beide Tools zeigen interaktive Grafiken an, die Nutzern eine erfolgreiche Windows-8-Aktivierung versprechen. Klickt sich ein Nutzer da durch, soll er eine SMS an eine bestimmte Nummer senden. Spätestens hier sollte jeder Nutzer stutzig werden. Von solch dubiosen Mechanismen ist kategorisch abzuraten. Eine verschickte SMS führt in solchen Fällen häufig zu einer Abofalle: also Abzocke.

Ratgeber: Die besten Windows-Security-Tipps

Wie Trend Micro im Blog schreibt, nutzen die Verantwortlichen die aktuelle Popularität von Windows 8 aus. Eine große Nutzerbasis, die viele neue Anwendungsprogramme, andere Software oder Apps testet, biete Cyberkriminellen eine große Angriffsfläche. Entsprechende Personen wüssten, worauf es Nutzer abgesehen hätten und würden dies zu ihrem Vorteil ausnutzen. Trend Micro rät Nutzer, stets Vorsicht walten zu lassen, wenn sie Downloads von dubiosen und unsicheren Quellen beziehen möchten. Die aktuellen Funde müssen übrigens nicht die einzigen Schädlinge im Zusammenhang mit entsprechenden Windows-8-Apps sein. Am besten ist es also, von solchen Angeboten generell die Finger zu lassen.

 
x