Windows-8-Upgrade gratis

Acer erweitert Angebot auf Desktop-PCs und Notebooks

Wer sich bis zum 31.1.13 für ein Acer-Ultrabook entscheidet, kann sich die Kosten für ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 von Acer erstatten lassen.

Ultra hoch 3: Acer Aspire S3 Ultrabook [Promotion]

© Acer

Ultra hoch 3: Acer Aspire S3 Ultrabook [Promotion]

Acer bit Ultrabook-Käufern bereits ein kostenloses Windows-8-Upgrade. Nun wird das Angebot auf ausgewählte Computer und Laptops erweitert. So profitieren Käufer von Acer-Aspire-Notebooks und Acer-Aspire-DesktopPCs, die beim Kauf über die Betriebssysteme Windows 7 Home Basic, Home Premium, Professional oder Ultimate verfügen, von dieser Option. Zudem wird die Erstattung auch auf Acer-TravelMate-Notebooks und Acer-Veriton-PCs erweitert, die beim Erwerb mit Windows 7 Home Basic oder Home Premium ausgestattet sind. Das erweiterte Programm zur Kostenerstattung für spezielle Acer Notebooks und Desktop PCs gilt für erstattungsfähige Geräte vom 1. Oktober 2012 bis zum 31. Januar 2013.

Kaufberatung:All-in-One-PCs

Mit einer speziell eingerichteten Webseite unterstützt Acer seine Kunden bei den nötigen Schritten. Die Acer-Webseite eröffnet dem Kunden die Möglichkeit, sich die Kosten für ein Online-Upgrade über das Microsoft Upgrade-Programm erstatten zu lassen. Wenn er dieses vollendet hat, kann er die Seite acer.com/windows8upgrade besuchen und dem Link zu einer Seite folgen, auf der er die Kostenerstattung beantragen kann. Hier muss der Kunde durch die Angabe einiger Informationen den Abschluss des Microsoft Upgrade-Programms bestätigen und sein Produkt identifizieren. Nach der Verifizierung durch den Kunden und der Erfüllung der Voraussetzungen erstattet Acer die Kosten für das Microsoft Windows 8-Upgrade.

Zeitraum  Acer-Kunden, die in den Genuss des Angebots kommen wollen, müssen ihren Antrag auf Erstattung im Anfragezeitraum stellen, der sich von der allgemeinen Verfügbarkeit von Windows 8 bis zum 15. März 2013 erstreckt.
Teilnahmefähige Produkte Acer UltrabooksTM, erstattungsfähige Acer Aspire Notebooks und Desktop PCs, die beim Kauf mit Windows 7 Home Basic, Home Premium, Professional oder Ultimate ausgestattet sind. Acer TravelMate Notebooks und Acer Veriton Desktop PCs, die beim Erwerb über Windows 7 Home Basic oder Home Premium verfügen.Microsoft Standard-Angebot: Berechtigt sind Acer-Modelle, auf denen die Betriebsysteme Windows 7 Home Basic, Home Premium, Professional oder Ultimate installiert sind. Die vollständige Liste der zugelassenen Modelle ist unter http://www.acer.de/ac/de/DE/content/windows-upgrade-offer zu finden.
Welche Dokumente benötigen Kunden? Kontaktdaten: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, BankverbindungSeriennummer des ModellsKaufbeleg des Acer-GerätsE-Mail-Bestätigung des Windows 8-Upgrades von Microsoft
Wie lange dauert der Erstattungsprozess? 6 bis 8 Wochen bis zur Erstattung der Kosten
Hinweis Kunden können eine Erstattung nur für ein Upgrade beantragen, das dieselbe Sprache besitzt wie die auf dem PC vorinstallierte Version von Microsoft Windows 7.

Mehr zum Thema

Acer Aspire S7
Superschick und superflach

Mit dem Aspire S7 tritt Acer gegen das Apple MacBook Air und die Zenbooks von Asus an. Und das S7 mit Touchscreen und Windows 8 macht seine Sache sehr…
Microsoft Surface Windows 8 Pro
Windows, Android & iOS

Apples iPad, Android oder doch lieber ein Windows-Tablet? Wir zeigen, welche Geräte gut sind, wenn Sie diese zu Hause, unterwegs oder zum Arbeiten…
Die Victor-Gewinner 2013
Deutschlands großer IT-Leserpreis

18 Kategorien, über 300 nominierte Firmen und mehr als 21.000 Teilnehmer: Die Wahl zum Victor 2015 hat wieder für viel Spannung gesorgt. Hier sind…
Windows 10: Wallpaper von Khaos VFX
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Windows 10 Betrug führt zu Ransomware
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…