Noch drei Jahre

Windows 7: Microsoft erinnert an Support-Ende am 14. Januar 2020

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung von Windows 7.

Screenshot Windows 7

© WEKA

Vertrauer Bildschirm für Millionen von Nutzer: Der Windows-7-Desktop. Jetzt heißt es aber Abschied nehmen.

Drei Jahre vor dem endgültigen Support-Ende von Windows 7 erinnert Microsoft Nutzer und Unternehmen daran, rechtzeitig umzusteigen. Die Redmonder wollen ein Szenario wie seinerzeit bei Windows XP verhindern. Das erschien 2001, aber landere erst Anfang 2016 endgültig auf dem Abstellgleis. XP-gewohnte Nutzer und IT-Abteilungen hatten bis zum Ende für eine hohe Verbreitung gesorgt und sich damit selbst unnötigen Sicherheitsrisiken und vermehrt Kompatibilitätsproblemen ausgesetzt.

Windows 7 erschien im Jahre 2009. Schon 2014 endete der „grundlegende Support“ für Windows 7, der neue Funktionen mitbringt. Das heißt, dass schon seit diesem Zeitpunkt nur noch wichtige Sicherheits-Updates zum Download per Windows Update erschienen sind. Das führt Microsoft bis 2020​ weiter, danach ist endgültig Schluss. Dann spätestens müssen Nutzer davon ausgehen, dass Microsoft aktuelle Sicherheitslücken nicht mehr schließt und eigene Daten für Cyberkriminelle quasi „zum Abschuss bereitstehen“. Sicherheitslücken verbreiten sich rasend schnell: Passende Viren, Trojaner und andere Malware sind praktisch sofort angriffsbereit.

Windows 10 wäre für Nutzer und Unternehmen, die weiterhin Microsoft-Programme einsetzen wollen, die nächste logische Wahl. Windows 8 wäre zwar auch noch geeignet, aber auch hier ist schon bald Schluss mit dem Support. Microsoft gibt Anfang 2018 als Ende des „grundlegenden Supports“ an. 2023 ereilt Windows 8 dann das Schicksal von Windows 7. Bei Windows 10 enden die Fristen für grundlegenden und erweiterten Support jeweils zwei Jahre später. Bei Windows 10 wird es jedoch nach jetzigem Stand keinen weiteren Nachfolger geben. Kommende große Updates werden die entsprechenden Zeitfenster laufend verlängern.

Lesetipp: Windows 10 oder Windows 7? - Entscheidungshilfe

Windows 10 bietet aktuelle Sicherheitsvorkehrungen, die private und Unternehmensdaten besser schützen. Die Architektur ist resistenter gegen aktuelle Angriffe wie Erpressungs-Trojaner und andere Schädlinge. Zudem sind Hardware-Neukäufer mit aktuellen Betriebssystemen besser beraten. Sowohl bei Hardware als auch bei Software liegt der Fokus der Entwickler stets auf dem aktuellen Stand der verbreiteten Systeme. Laut Statcounter​ hat Windows 10 seine Vorgänger in Deutschland bereits überholt. So nutzt mehr als jeder dritte PC Windows 10 (34,64 Prozent) , Windows 7 (33,11 Prozent) liegt knapp dahinter. OS X kommt auf 12.1 Prozent vor Windows 8.1 mit 8,53 Prozent. Windows XP ist weiterhin noch auf 2,71 Prozent aller Rechner in Deutschland installiert. Auf lange Sicht dürfte - und sollte - sich Windows 10 auch weltweit an die Spitze setzen.

Windows schneller machen

Quelle: PC Magazin
Windows-Einstellungen: Wenn das System zu langsam ist, helfen meist schon einfache Tipps.

Mehr zum Thema

Symbolbild PC-Tuning
Bugfixes für Benutzerkonten, WLAN & Co.

Microsoft hat eine Woche nach dem Patch Day fast 30 optionale Patches via Windows Update veröffentlicht. Sie bringen hauptsächlich Bugfixes.
Browser-Adressleite
Lösung für Fehler-Code 80092004

Ein kritisches Windows Update (KB3058515) für den Internet Explorer macht Probleme (Fehler-Code 80092004). Hier ist eine Lösung für den Fehler-Code…
Symbolbild: Sicherheit
Patch Day

Der Patch Day für Windows, Office & Co startet. Microsoft hat u.a. kritische Sicherheitslücken gestopft, die durch den Hacking-Team-Leak bekannt…
Windows 10: Wallpaper von Khaos VFX
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Windows 10 Betrug führt zu Ransomware
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017