Das zahlen Händler für Windows 7

Windows 7: Microsoft gibt Upgrade-Optionen und Händlerpreise bekannt

Der Redmonder IT-Konzern Microsoft hat am Donnerstag die unverbindlichen Preisempfehlungen für seine Windows 7-Versionen für den Handel bekannt gegeben.

Der Redmonder IT-Konzern Microsoft hat am Donnerstag die unverbindlichen Preisempfehlungen für seine Windows-7-Versionen für den Handel bekannt gegeben.

Das Upgrade von einer Windows XP- oder Windows Vista-Lizenz auf Windows 7 Home Premium beträgt laut den Redmondern für Händler 119,99 Euro, auf Windows 7 Professional 285,00 Euro und auf Windows 7 Ultimate 299,00 Euro. Wie Kunden technisch auf Windows 7 updaten können, ist abhängig von der Version Ihres heutigen Betriebssystems: Wer heute bereits Windows Vista ab Service Pack 1 nutzt, kann problemlos per einfachem Upgrade auf eine gleichwertige Edition von Windows 7 umsteigen. So ist von Windows Vista Home Basic oder Vista Home Premium ein Upgrade auf Windows 7 Home Premium und Ultimate möglich. Einzig bei einem Wechsel auf Windows 7 Professional muss eine Neuinstallation durchgeführt werden.

Wer heute Windows Vista Business nutzt, kann laut dem IT-Konzern auf Windows 7 Professional oder Ultimate upgraden - nur beim Umstieg auf Windows 7 Home Premium muss das Betriebssystem neu installiert werden. Schließlich kann jeder Windows Vista Ultimate-Kunde direkt auf Windows 7 Ultimate upgraden. Der Umstieg auf die beiden niedrigeren Editionen würde eine Neuinstallation erforderlich machen.

Update von Windows XP

Windows XP Anwender müssen laut Microsoft bei einem Umstieg auf Windows 7 das Betriebssystem komplett neu installieren, unabhängig von der gewählten Edition. Zudem ist eine Neuinstallation generell notwendig, wenn Anwender von einer 32-BIT-Version auf eine 64-BIT-Version wechseln möchten und umgekehrt. Es empfiehlt sich, vor dem Upgrade eine Datensicherung durchzuführen, vor der Neuinstallation des Betriebssystems ist diese zwingend notwendig.

Um Kunden den Umstieg zu erleichtern, wird Microsoft ab dem 22. Oktober alle relevanten Informationen unter Windows.de/Upgradecenter veröffentlichen.

Windows 7 Aufmacher und Logo

© Archiv

Umstieg von - auf: Windows7 Home Premium Windows 7 Professional Windows 7 Ultimate
Windows XP Neuinstallation Neuinstallation Neuinstallation
Windows Vista Home Basic Upgrade Neuinstallation Neuinstallation
Windows Vista Home Premium Upgrade Neuinstallation Upgrade
Windows Vista Business Neuinstallation Upgarde Upgrade
Windows Vista Ultimate Neuinstallation Neuinstallation Upgrade

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.