Keine Consumer Preview

Windows 10 Technical Preview bekommt monatliche Updates

Microsoft plane für Windows 10 keinen Download einer Consumer Preview. Stattdessen werde die Technical Preview monatlich aktualisiert.

Windows 10, Startmenü

© Microsoft

Es wird keine Consumer Preview von Windows 10 geben, stattdessen kommen Updates.

Wer auf den Download einer dedizierten Consumer Preview von Windows 10 wartet, die Nutzerbedürfnisse spezieller erfüllt, wird womöglich enttäuscht. Wie die Journalistin und Microsoft-Expertin Mary Jo Foley aus ungenannten Quellen erfahren haben will, plane das Unternehmen statt einer Endkunden-optimierten Windows-10-Version lediglich monatliche Updates für die bereits erhältliche Technical Preview von Windows 10.

So soll Windows 10 ab 2015 mit Updates versorgt werden, die nach dem jeweiligen Monat benannt sind. Das January-Update soll angeblich um den 20. oder 21. Januar herum erscheinen.

In diesem werde Microsoft das bereits vorgestellte Continuum-Feature implementieren. Damit soll es besser möglich sein, im Live-Betrieb zwischen Touch- und klassischer Bedienung zu wechseln. Ebenso sei wahrscheinlich, dass die Sprachsteuerung Cortana ihren Weg in Windows 10 findet.

Foley berichtet außerdem, dass im Januar eine Vorabversion von Windows 10 Mobile für ARM-basierte Tablets und Smartphones kommen soll. Die mobile Variante für ausgewachsene x86- bzw. 64-Bit-Systeme lasse noch auf sich warten.

Hier sei Microsoft weiterhin in der Testphase, bevor eine Vorschauversion veröffentlicht werden kann. Wenn diese erscheint, dann sollen ebenso monatliche Updates geplant sein. Die Nachricht zu Windows 10 lesen Sie hier in englischer Sprache.

Windows 10: So optimieren Sie das Startmenü

Bildergalerie

Windows 10, Startmenü
Galerie
Galerie

Mit Windows 10 Technical Preview hat Microsoft das Startmenü zurückgebracht. Wir zeigen, wie Sie es optimal nutzen oder einfach auf Windows-7-Look…

Mehr zum Thema

DoNotSpy10 unter Windows 10
DoNotSpy10 als Download

Kritik an den Standardeinstellungen von Windows 10: Mit DoNotSpy10 kommt ein Gratis-Tool, das höheren Datenschutz und mehr Privatsphäre bietet.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424

Windows 10 erhält das erste große Update. Das "Cumulative Update" KB3081424 bringt das System auf einen Schlag auf den aktuellen Stand.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.