Microsoft in der Kritik

Windows 10: Update-Probleme könnten zu Sammelklage führen

Nutzer in den USA zeigen sich ob Windows 10 enttäuscht und streben eine Sammelklage an. Der Grund: teils schwerwiegende Probleme nach dem Update.

IT-Recht,Online-Plattformen,Bewertungen

© fotogestoeber-Fotolia.com

Windows 10: Nicht immer läuft es rund. Kommt es in den USA deshalb zu einer Sammelklage?

Im US-amerikanischen Microsoft-Forum diskutieren Nutzer, ob eine Sammelklage gegen den Konzern wegen angeblich schwerwiegender Probleme nach dem Windows-10-Update möglich ist. Ein entsprechender Forenbeitrag wird seit dem 14. August eifrig diskutiert und kommt bereits auf über 200 Nutzerantworten. Die Autorin des Eingangs-Postings – eine „LisaCapaci“ – sucht nach einer Anwaltskanzlei, die Interesse an dem Fall hätte. Angeblich seien Tausende von Rechnern nutzlos geworden, nachdem sie durch ein automatisches Update auf Windows 10 aktualisiert wurden.

Die Probleme mit Windows 10 seien vielfältig. Es gebe Fehler bei der Tonausgabe, der Uhrzeitanzeige, beim Zugang (wegen Passwort-Schwierigkeiten), beim Speicherplatz, Probleme mit verlorenen Dateien und unerlaubte Zugriffe seitens Microsoft. Während viele Nutzer sich laut eigenen Angaben einer Sammelklage anschließen würden, bezweifeln einige ihren möglichen Erfolg. Der Nutzer habe den Nutzungsbedingungen zugestimmt und Microsoft sei abgesichert. Dem entgegnen andere Nutzer, dass entsprechende Angaben nicht immer rechtlich einwandfrei sind.

In der Tat kann Windows Update bei Windows 10 unter Umständen Probleme verursachen. Nicht jeder Rechner lässt sich problemlos aktualisieren. Mal mangelt es an Treibern, mal an der zur Verfügung stehenden Leistung. Die Fehlerquellen sind weitreichend. Ab und zu sorgt auch Microsoft mit fehlerhaften Windows 10 Update für Probleme – wie zuletzt bei Outlook oder bei einem Insider-Build, das schnurstracks zu einem Bluescreen führte. Auch in Sachen Privatsphäre-Eingriff hat Microsoft Kritik einstecken müssen, jedoch bereits weitgehend entkräften können.

Ob dies ausreicht, um Microsoft zu verklagen, wird sich zeigen. Anfängliche juristische Prüfungen in unseren Nachbarländern sind unseres Wissens nach zumindest noch nicht zu einem entsprechenden Ende gekommen – oder sind womöglich schon fallengelassen worden. Wir werden den Fall weiter beobachten und Sie auf dem Laufenden halten.

Mehr zum Thema

Windows 10: Das Gratis-Update lässt sich nach Frist-Ende weiter nutzen
Hilfstechnologien

Wer unter Windows auf Eingabehilfen (Hilfstechnologien) angewiesen ist, kann das Windows-10-Update weiterhin gratis nutzen.
Windows 10: Cortana deaktivieren
Nach Anniversary Update

Nach dem Anniversary Update für Windows 10 lässt sich Cortana nicht mehr bei der Suche ausschalten. Wir zeigen, wie Sie die Funktion trotzdem…
Windows Update
Patch Day

Der Patch Day August bringt neben Sicherheits-Patches für Windows, Office und Skype auch das erste kumulative Update KB3176495 für das Windows 10…
Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Windows 10 Live Kacheln deaktivieren
Patch Day

Einige Nutzer von Windows 10 haben Probleme mit dem aktuellen Windows-Update KB3189866. Der Patch bleibt beim Download hängen. Hier ist eine Lösung.