Fehler-Code 0xC1900101 – 0x30018

Windows 10 Update hängt bei 32 Prozent: Bug bestätigt – mögliche Lösung

Nutzer melden Bugs: Das Windows 10 Update hängt bei 32 oder 6 Prozent. Microsoft nennt eine Lösung für den Fehler-Code 0xC1900101 – 0x30018.

Windows 10: Desktop mit Tablet

© Microsoft

Windows 10 lässt sich noch nicht überall problemlos installieren.

Bei einigen Nutzern hängt das Windows Update. Das Setup steht auf 32 oder 6 Prozent und zeigt lediglich „Installing Drivers and Features“, beziehungsweise „Features und Treiber werden installiert“ an. Der Rechner reagiert nicht mehr und Nutzer sind gezwungen, das System neu zu starten. Nach einer anschließenden Neu-Initialisierung via Windows Update folgt bei einigen Nutzern der Fehler-Code 0xC1900101 – 0x30018. Ein Upgrade auf Windows 10 scheint nicht möglich, was ist zu tun?

In einem Foren-Thread - neben weiteren - im Microsoft-Support-Bereich hat sich eine Mitarbeiterin gemeldet. Gemäß den wenigen Anhaltspunkten – die Installation hänge bei der Einrichtung der Hardware – empfiehlt die Expertin verschiedene Schritte, um mögliche Inkompatibilitäten vorhandener Geräte mit Windows 10 auszuschließen. Die Lösung muss jedoch nicht zwangsläufig zum Erfolg führen. Microsoft arbeite derzeit mit Herstellern, um solche und andere Probleme z identifizieren und zu lösen. Wer betroffen ist, kann die Empfehlung der Support-Mitarbeiterin von Microsoft ausprobieren:

  • Vor dem Upgrade sollten soweit möglich alle nicht benötigten USB-Geräte entfernt werden
  • Schauen Sie auf den jeweiligen Hersteller-Webseiten und beziehen sowie installieren Sie die aktuellsten Treiber für Ihren PC
  • Führen Sie die Windows Update Fehlerbehebung mit Administratorrechten aus, um etwaige Fehler in Windows Update selbst zu korrigieren.
  • Mit dem folgenden Befehl sollen Sie nicht verwendete, installierte Treiber vom System entfernen. Starten Sie zuvor die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Geben Sie „rundll32.exe pnpclean.dll,RunDLL_PnpClean /DRIVERS /MAXCLEAN“ ein.
  • Starten Sie die Datenträgerbereinigung und lassen Sie Systemdateien bereinigen.
  • Starten Sie den PC neu!

Ein weiterer Ansatz könnten inkompatible Netzwerkkomponenten sein. Dann sollten Sie statt Windows Update das Media Creation Tool von Microsoft nutzen, um einen Datenträger zu erstellen, von dem aus Sie Windows 10 manuell installieren können. Wer eine WLAN-Verbindung nutzt und den Fehler erhält, soll nach Möglichkeit auf ein kabelgebundenes Netzwerk umsteigen und den WLAN-Adapter im Geräte-Manager deaktivieren.

Lesetipp: Windows 10 – Clean Install ohne Upgrade

Wenn Sie die Windows 10 Installation via Datenträger starten, dann lassen Sie das Programm nicht nach Updates suchen, um die Neuinstallation von Treibern zu verhindern. Anschließend sollte das Update auf Windows 10 funktionieren.

Mehr zum Thema

Windows 10: Desktop mit Tablet
Keine Update-Downloads mehr nach dem Setup

Mit dem Threshold 1 Refresh von Windows 10 erspart Microsoft vielen Nutzern den Download der bisherigen Windows Updates seit dem Release.
Windows 10: Desktop mit Tablet
Abhöranlage & Co.

Windows 10 kämpft seit dem Release mit Spionage-Vorwürfen. Microsoft verrät nun in einem Blog-Beitrag, was an der angeblichen Datensammelwut dran…
Windows 10: Der Marktanteil in den ersten zwei Monaten.
Zweiter Monat nach dem Release

Nachdem Microsoft sich mit Windows 10 im August einen Marktanteil von über 5 Prozent erkämpfen konnte, fällt das Wachstum im September deutlich…
Windows 10: Desktop mit Tablet
Download und Reservierung blockieren

Sie wollen Windows 10 (noch) nicht und die Reservierung sowie den Download endgültig entfernen und sperren? Wir haben drei Tipps für Sie!
Windows 10: Einstellungen vs Systemsteuerung
PC einstellen und anpassen

Auf Nachfrage hat Microsoft eine Begründung dafür gegeben, warum die Systemsteuerung dem neuen Einstellungsfenster in Windows 10 weichen muss.