Noch schnell sichern

Windows 10: Gratis-Update installieren in 5 Schritten

Wer das Gratis-Update auf Windows 10 nutzen will, sieht hier in fünf Schritten, wie es sich per Media Creation Tool installieren bzw. erzwingen lässt.

Windows 10 oder Windows 8.1

© Montage: WEKA / Microsoft

Windows 10 ist bald kostenpflichtig. Es wird höchste Zeit, Sie sollten sich die Chance nicht entgehen lassen.

Nach Freitag, den 29. Juli 2016 ist das Gratis-Update für Windows 10 vorbei. Der Umstieg von Windows 7 oder 8.1 ist dann nicht mehr kostenlos möglich. Nutzer, die den Wechsel scheuen, werden sich freuen, dass Microsoft nicht mehr mit Werbefenstern und Download-Hinweisen nerven wird. Andere Nutzer wiederum wollen das Update noch in letzter Minute installieren, scheitern aber womöglich an Problemen mit Windows Update. Entweder wird das Update nicht angezeigt oder der Download schlägt fehlt.

In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie Windows Update umgehen können und den Umstieg auf Windows 10 manuell anstoßen und erzwingen können. Dafür werfen Sie einen Blick in die Galerie am Ende dieser Meldung. Vorher jedoch geben wir Ihnen noch wichtige Hinweise an die Hand, die Sie unbedingt beachten sollten.

Wichtig: Zeitliche Begrenzung

Wir wiederholen an dieser Stelle nochmal, dass Nutzer von Windows 7 oder 8.1 nur noch bis einschließlich 29. Juli gratis umsteigen können. Nach diesem Tag braucht es, um unsere Tipps zu befolgen, einen Rechner, der bereits eine “digitale Berechtigung” hat, oder einen dedizierten Key für Windows 10.

Nichts geht ohne Backup!

Windows 10 lässt sich im Rahmen des Updates zwar über eine bestehende Windows-Installation „drüberbügeln“. Doch darauf vertrauen, dass nach dem Windows 10 Setup alles wieder an der alten Stelle und funktionsfähig ist, sollten Sie nicht.

Lesetipp: Windows 10 Umstieg – die besten Gründe

Sichern Sie daher Ihre privaten Dateien auf externen Datenträgern: Das sind Arbeitsmaterialien, Fotosammlungen, Medienbibliotheken mit Filmen und Musik, E-Mails, Browser-Favoriten, Spiele-Speicherstände und mehr. Sie sollten vorab auch Ihren Windows-Lizenzschlüssel auslesen, bzw. einen frischen bereithalten, falls die automatische Windows-Aktivierung nicht funktioniert.

Windows 10 Lizenz sichern, Vorgänger weiter nutzen

Wenn Sie sich die Möglichkeit sichern wollen, in Zukunft Windows 10 zu nutzen, aber jetzt lieber beim Vorgänger Windows 7 oder 8.1 bleiben möchten, machen Sie ein Windows-Systemabbild. Das geht bequem mit integrierten Windows-Backup-Tools. Ist alles bereit, können Sie die Tipps in der Galerie befolgen und nach wenigen Arbeitsschritten Windows 10 aktivieren und nutzen (bzw. im Anschluss das Image mit dem Vorgänger zurückspielen).

Schritt für Schritt zum Umstieg

Windows 10 Gratis Update installieren in 5 Schritten
Galerie
So geht's

Mit dem Media Creation Tool können Sie das Gratis-Update auf Windows 10 manuell ausführen. Der Umstieg ist in wenigen Schritten vollführt.

Mehr zum Thema

Windows 10: Das Gratis-Update lässt sich nach Frist-Ende weiter nutzen
Hilfstechnologien

Wer unter Windows auf Eingabehilfen (Hilfstechnologien) angewiesen ist, kann das Windows-10-Update weiterhin gratis nutzen.
Windows 10: Cortana deaktivieren
Nach Anniversary Update

Nach dem Anniversary Update für Windows 10 lässt sich Cortana nicht mehr bei der Suche ausschalten. Wir zeigen, wie Sie die Funktion trotzdem…
Windows Update
Patch Day

Der Patch Day August bringt neben Sicherheits-Patches für Windows, Office und Skype auch das erste kumulative Update KB3176495 für das Windows 10…
Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Windows 10 Live Kacheln deaktivieren
Patch Day

Einige Nutzer von Windows 10 haben Probleme mit dem aktuellen Windows-Update KB3189866. Der Patch bleibt beim Download hängen. Hier ist eine Lösung.