Microsoft

Windows 10 Creators Update: Finaler Build steht zum Download bereit

Noch rollt Microsoft das Creators Update für Windows 10 nicht offiziell aus. Der finale Build kann jedoch bereits heruntergeladen und installiert werden.

Windows 10 Creators Update Download

© Screenshot: PC Magazin

Über den Update Assistant von Microsoft steht das Windows 10 Creators Update bereits zum Download bereit.

Das Windows 10 Creators Update wurde von Microsoft für das Frühjahr 2017 angekündigt. Nachdem Teilnehmer am Windows Insider Preview Programm das umfangreiche Update bereits testen konnten, soll nun der finale Build feststehen - und auch als Download verfügbar sein.

Wie das Windows-Blog Neowin berichtet, soll der aktuelle Windows 10 Build 15063 die RTM-Version ("Release to Manufacturing") für das Creators Update darstellen. Während eine offizielle Bestätigung von Seiten Microsofts noch aussteht, hat Neowin zudem zwei Möglichkeiten aufgetan, über die das Update bereits jetzt installiert werden kann, ohne Windows Insider zu sein.

  1. ​Der komfortablere Weg, an das Creators Update zu kommen, ist eine neue Version von Microsofts Update Assistant ​​​​​(via ​​​​​​​​​​​​​​​​​Neowin​​).​ Dieser wurde auf den Microsoft-Servern entdeckt und führt den Nutzer durch Download und Installation. 
  2. ​Die zweite Option ist der direkte Download des Updates von den Microsoft-Servern in Form einer .ISO-Datei (via ​​​​​​​​​​​​​​​​​Neowin​). Diese kann sowohl für 32-bit- (ca. 3 GB) wie auch 64-bit-Systeme (ca. 4 GB) heruntergeladen werden. Anschließend kann die ISO-Datei über den Windows Explorer gemounted und das Update über die enthaltene setup.exe installiert werden.​

Hinweis: Die Direktlinks zu den Downloads finden Sie in den verlinkten Neowin-Artikeln. Da das Creators Update noch nicht offiziell von Microsoft freigegeben wurde, raten wir davon ab, die Vorab-Downloads auf Produktiv-Rechner aufzuspielen.

Offizieller Release-Termin vermutlich im April

Wer lieber auf Nummer sicher gehen will und bis zum offiziellen Rollout des Windows Creators Update wartet, muss sich wahrscheinlich nicht mehr lange gedulden. Mehrere Hinweise deuten darauf hin, dass Microsoft im Zuge des Patchdays im April mit der Auslieferung des Updates starten könnte. Offizieller Release-Termin für das Windows 10 Creators Update​ wäre damit Dienstag, der 11. April 2017. Welche Neuerungen dann Einzug halten, zeigen wir Ihnen in der Bildergalerie unter diesem Artikel.

Mehr lesen

Windows 10 - Power Slider
Galerie
Ab Frühjahr

Microsoft bewirbt das Windows 10 Creators Update mit jeder Menge 3D-Funktionen und Virtual Reality. Andere Neuigkeiten gehen glatt unter. Wir zeigen…

Mehr zum Thema

Windows XP
Windows-Marktanteile

Ein Jahr nach dem Support-Ende von Windows XP ist der Betriebssystem-Dino immer noch verbreiteter als Windows 8 und Windows 8.1 zusammen.
Screenshot: KB3035583 blockieren
KB3035583 blockieren

KB3035583 bringt ein Werbe-Tool für Windows 10. Wir zeigen, wie Sie den Patch deinstallieren und dauerhaft in Windows Update blockieren.
Symbolbild PC-Tuning
Bugfixes für Benutzerkonten, WLAN & Co.

Microsoft hat eine Woche nach dem Patch Day fast 30 optionale Patches via Windows Update veröffentlicht. Sie bringen hauptsächlich Bugfixes.
Windows 10-Logo
Spartan wird Edge, SDK für iOS- & Android-Apps

Von der Build 2015 kommen News zu Windows 10: Spartan wird Edge und iOS- sowie Android-Apps können mit neuen SDKs leichter als Universal Apps portiert…
Edge-Logo
Windows 10

Microsoft-Entwickler zeigen das neue Logo von Edge (Codename: Spartan) - dem neuen Browser für Windows 10. Dazu kommen Infos, die Spieler freuen…
News
Minecraft-Server waren das ursprüngliche Ziel
Alternative zu MacBook Pro und Surface Book
Blockchain-Plattform für Schweizer Großbank