Abstürze, einfrierende PCs und mehr

Windows 10 Anniversary Update: Probleme bei verschiedenen Nutzern

Nach dem Windows 10 Anniversary Update beklagen einige Nutzer Probleme. Es gibt verschiedene Lösungsansätze, sie führen jedoch nicht immer zum Erfolg.

Windows 10 Startbildschirm

© Weka/Archiv

Das Anniversary Update für Windows 10 gibt es seit dem 2. August. Typisch für größere Rollouts: Bei Nutzern kommt es zu Problemen.

Wie wir bereits in einer Meldung beschrieben haben, gibt es beim Aufspielen des Windows 10 Anniversary Updates verschiedene Dinge zu beachten. Beispielsweise setzt das Update diverse Einstellungen zurück und installiert bereits gelöschte Standard-Apps erneut. Doch bei vielen Nutzern hört an dieser Stelle die Liste von (potenziellen) Problemen nicht auf. Wie auf einem Beitrag auf dem US-Portal Reddit nachzulesen ist, beklagt ein Nutzer Abstürze des PCs oder ein Einfrieren des Systems, kurz nach dem Hochfahren und Anmelden in Windows 10 mit installiertem Anniversary Update. Der Beitrag erhält viel Zuspruch von Anwendern mit ähnlichen Schwierigkeiten.

Bei einigen Nutzern dauere es keine halbe Minute, bis das mit dem Anniversary Update aktualisierte Windows-10-System den Dienst verweigert. Dabei muss der Anwender nicht einmal ein bestimmtes Programm starten. Es reiche, den Mauszeiger auf die Taskleiste oder den Startknopf zu bewegen. Wie der Autor des Themas auf Reddit berichtet, führte das Deinstallieren verschiedener Programme von Drittherstellern nicht zu einem Erfolg. Andere Tipps sind etwa, Windows 10 noch einmal per Media Creation Tool sauber neu zu installieren oder Modifikationen an der Registrierung vorzunehmen. Auf Intel-Systemen raten Nutzer zur Installation des "Rapid Storage"-Treibers.

Lesetipp: Windows 10 Anniversary Update - die Neuerungen

Die Tipps können einzelnen Nutzern helfen, scheinen jedoch keine großflächige Problemlösung zu bieten. Das Problem ist weder auf Software verschiedener Hersteller zurückzuführen noch auf die Hardware. Denn Betroffene berichten, dass Windows 10 sowohl auf SSDs als auch auf HDDs entsprechende Probleme macht, dazu ist egal, ob auf Desktop-Systemen oder auf Laptops.

Lesetipp: Windows 10 streikt - erste Hilfe

Ein entsprechendes Verhalten konnten wir bei verschiedenen Systemen bisher nicht beobachten, sowohl mit SSDs/HDDs als auch an Desktop-Rechnern und Notebooks. Das Reddit-Thema kommt zwar bislang auf fast 300 Kommentare anderer Nutzer. Ob es sich um ein größeres und weiter reichendes Problem handelt, bleibt jedoch abzuwarten. Wir haben Microsoft kontaktiert und aktualisieren den Artikel, sobald ein Statement vorliegt.

Update vom 09.08.2016: Mittlerweile liegt uns eine Antwort von Microsoft vor. Flächendeckende Probleme mit dem Windows 10 Anniversary Update seien nicht zu verzeichnen. Betroffene Nutzer sollten sich am besten mit ihrem individuellen Problem beim Microsoft-Support melden. Alternativ steht auch eine kostenpflichtige Hotline zur Verfügung: 01806-672255.

Der connect Business-Tarifrechner

Mehr zum Thema

Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Windows 10 Live Kacheln deaktivieren
Patch Day

Einige Nutzer von Windows 10 haben Probleme mit dem aktuellen Windows-Update KB3189866. Der Patch bleibt beim Download hängen. Hier ist eine Lösung.
Windows 10: Werbe-Tool startet
Endlich

Viele Nutzer haben seit Anfang 2015 diesen Tag herbeigesehnt. Ein aktuelles Windows Update entfernt die GWX-App, mit der Nutzer Windows 10 reservieren…
Windows 10: KB2952664 ist ein alter Bekannter
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
Microsoft Update Catalog kompatibel mit Firefox und Chrome
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.