Kritik vom Deutschen Lehrerverband

Wikipedia verstößt wegen Porno-Inhalten gegen Jugendschutz

Wikipedia oder Wikiporn? Der Deutsche Lehrerverband warnt vor Wikipedia. Auf der Website sei Foto- und Videomaterial mit explizitem Inhalt erhältlich. Das verstoße gegen den Jugendschutz und mache Wikipedia gleichzeitig zur schlechten Informationsquelle.

Der Deutsche Lehrerverband kritisiert Porno-Material auf Wikipedia.

© Wikipedia

Der Deutsche Lehrerverband kritisiert Porno-Material auf Wikipedia.

Wikipedia muss sich schwere Anschuldigungen seitens des Deutschen Lehrerverbands (DL) anhören. Zahlreiche Links und hochgeladenes Material auf Wikipedia führten direkt zu pornografischem Material. Unter Beiträgen wie "Ejakulation" oder "Piercing" könne man laut DL und dem Magazin News4teachers, das die Beiträge ausfindig gemacht hat, offensiv gezeigte Geschlechtsteile und Bilder mit Unterschriften, die eindeutig dem pornografischen Jargon entstammen, lesen und sehen.

Aber das ist nicht genug: Der DL-Präsident Josef Kraus stellt das Konzept der Schwarm-Intelligenz, auf dem Wikipedia basiert, prinzipiell in Frage. Es gebe keine Autorität über die hochgeladenen Inhalte. Als Kontrollorgan empfiehlt er jedenfalls elterliche Präsenz: Eltern sollen hinschauen, was ihre Kinder im Internet trieben. Zudem fordert Kraus von Wikipedia, die entsprechenden Inhalte zu entfernen. Es sei unumgänglich, die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien einzuschalten und Schulminister sollten mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln auf die Problematik aufmerksam machen.

Laut News4teachers hat die Kommision für Jugendmedienschutz (KJM) bereits ein Verfahren eingeleitet, das den Vorwürfen gegen Wikipedia nachgehen soll. Wikipedia-Mitarbeiter Michael Jahn schließt sich der Empfehlung des DL-Präsidenten an, dass die elterliche Kontrolle über die Internet-Recherche ihrer Kinder unabdingbar sei und fügt hinzu, dass ein kritischer Blick auf die Informationen aus dem Internet für Wikipedia wie für das gesamte Netz gelte. Sonst will sich Wikipedia allerdings von den Aussagen distanzieren. Wikipedia halte daran fest, dass viele Köche das Gericht verbessern könnten.

Lesetipp: Pornhub-Statistiken für Deutschland

Ob das Material nun gelöscht werde oder nicht, ist ungewiss. Das Material befindet sich in den USA, von wo aus es von Wikimedia USA gehostet werde und entzieht sich somit dem Einflußbereich der Wikimedia Deutschland. Die KLM könne Hinweise auf Verstöße herausgeben und Beschwerde bei den US-amerikanischen Stellen einlegen. Allerdings seien ihr nur geringe juristische Mittel beschieden.

Mehr zum Thema

Screenshot Wikipedia
Mehr Frauen, bessere Artikel

Wikipedia will sein Regelwerk verändern und für die breite Masse verständlich machen. Mehr Frauen, mehr Streitkraft und mehr Motivation stehen auf…
Wikipedia hat neue Terms of Service (NUtzungsbedingungen) für bezahlte Autoren.
PR-Autoren müssen sich outen

Die Wikimedia-Stiftung passt die Wikipedia-Nutzungsbedingungen für bezahlte Autoren an. Unternehmen sollen nicht mehr zu ihren Gunsten umschreiben…
Absturz von MH 17: Russland soll Wikipedia-Eintrag manipulieren.
Flug MH 17

Der Absturz der Boeing 777 der Malaysia Airlines (MH 17) in der Ostukraine lässt Fragen offen. Die russische Regierung soll Wikipedia-Einträge…
Wikipedia - Recht auf Vergessen
Google-Ergebnisse löschen

Google muss Suchergebnisse entfernen, wenn sich jemand beschwert. Nach dem Urteil des EuGH zum "Recht auf Vergessen" betrifft dies nun erstmals…
TPO Beta
tpo.com

Soziales Netzwerk, Mobilfunkanbieter und Spendenplattform in einem: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will mit TPO gleich drei Dienste unter einen Hut…