Whistleblower

Wikileaks und der Weggang des Al-Jazeera-Nachrichtenchefs

Wikileaks Gründer Julian Assange bekommt nach der Veröffentlichung der unredigierten Cablegate-Papiere vor einigen Wochen viel negative Presse. Jetzt verdichten sich Gerüchte, der Nachrichtenchef von Al Jazeera habe wegen der Veröffentlichung seinen Hut genommen.

Wikileaks

© Archiv

Wikileaks

Gestern berichteten wir über einen äthiopischen Journalisten, der wegen der durch die Veröffentlichung erlittenen Repressionen sein Land verließ. Jetzt mehren sich die Gerüchte, der gestern zurückgetretene Nachrichtenchef des arabischen News-Netzwerks Al Jazeera habe diesen Schritt wegen seiner Erwähnung in den Cablegate-Papieren getan.

Wadah Khanfar, acht Jahre Nachrichtenchef bei Al Jazeera, trat gestern von seinem Job zurück. Wie seriös die Vermutungen sind, er habe diesen Schritt getan, weil ihm die Cablegate Depeschen nachsagen, er habe auf Druck des US-Außenministeriums die Berichterstattung des Senders über den Irak-Krieg manipuliert, ist derzeit noch unklar. Unter anderem soll er aus einer Web-Reportage aus Schilderungen der Greuel durch Betroffene 2 Bilder von verwundeten Kindern in Krankenhausbetten und ein Bild einer Frau mit ernsten Gesichtsverletzungen entfernt haben, um den Tenor der Reportage abzuschwächen.

Al Jazeera sagt in einer Presseerklärung, Khanfa, der den Sender zur heutigen Weltgeltung geführt habe, habe schon länger über seine Demission gesprochen. Khanfar selbst gibt sich auf Twitter amüsiert über die Gerüchte. Einige normal gut unterrichtete Medienvertreter sehen jedoch klare Verbindungen zu den Wikileaks-Veröffentlichungen. Associated Press z. B. schreibt, dass die betreffende diplomatische Depesche vom Oktober 2010 nahelegt, Khanfar sei in ständigem Kontakt mit der US Defense Intelligence Agency (DIA) gewesen und habe sich bemüht gezeigt, den Ton der Al Jazeera Webseite nicht allzu kritisch gegenüber den USA werden zu lassen.

Mehr zum Thema

Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie SV Elversberg gegen FC Augsburg, TuS Erndtebrück gegen SV Darmstadt 98 und BFC Dynamo gegen FSV Frankfurt gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie die Spiele der Bundesligisten Köln, Wolfsburg, Leverkusen, Schalke, Bremen und mehr. Wir verraten, wie!
Ball auf dem Rasen
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie Nöttingen gegen Bayern, Chemnitz gegen Dortmund, Essen gegen Düsseldorf und mehr gratis.
Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.