Gewusst Wii

Wie sich Nintendos Wii zweckentfremden lässt

Während die Hersteller von Spielkonosolen deren Nutzungsmöglichkeiten beschränken, arbeiten findige Hacker an Methoden, diese Einschränkungen zu überwinden. Lesen Sie, was die Szene mit Nintendos Spielkonsole Wii alles anstellt, angefangen von selbst gestrickten Anwendungen und Sicherheitskopien bis zur Fremdnutzung der Eingabegeräte am PC.

Gewusst Wii

© Archiv

Obwohl nicht gerade vor CPU und Grafikleistung strotzend, wurde die Nintendo Wii dank ihres ausgefuchsten Eingabesystems zum Renner unter den Spielkonsolen.

Mit der Spielkonsole Wii gelang Nintendo zweifellos der Überraschungscoup des vergangenen Jahres. Während sich Microsoft mit der XBox 360 und Sony mit der PlayStation 3 eine technologische Schlacht lieferten, punktete die in puncto Prozessor- und Grafikleistung eher minderbemittelte Wii dank des genialen Gamecontrollers Wii Remote und dessen kongenialer Erweiterung Nunchuk. Nintendo gelang es, eine völlig neue Klientel für Konsolenspiele zu begeistern. Mit den bewegungssensitiven Eingabegeräten konnten sich plötzlich auch Freundin, Frau, Mutti, Oma und Opa anfreunden, die eine herkömmliche Spielkonsole nichtmal mit der Kneifzange angefasst hätten. Da Nintendo und Co. den großen Reibach vor allem mit Zubehör und Spielen machen, bedienen sich Spielkonsolen in der Regel recht rigiden Kopierschutzmethoden und stellen ihre Entwicklungsumgebungen (SDLs) nur einem ausgewählten Kreis an Spieleherstellern zur Verfügung. Hier macht auch die Wii keine Ausnahme. Gebrannte DVDs verschmäht die Konsole grundsätzlich. Nur gepresste, von Nintendo abgesegnete DVDs akzeptiert die Konsole - vorausgesetzt der Regionalcode passt.

Wii erwartet

Was sich so großer Beliebtheit erfreut, gerät über kurz oder lang ins Visier findiger Hacker, Cracker und Modder. Und so fanden sich alsbald - wie zuvor bei Playstation, XBox und Co. - so genannte Mod-Chips, die es erlauben, auch selbst gebrannte Sicherheitskopien oder nicht von Nintendo lizenzierte Software auf der Wii laufen zu lassen. Zudem arbeiten auf den "gemoddeten" Wiis auch die meisten Spiele mit fremdem Regionalcode - sprich Importspiele aus USA oder Japan. Um in den Genuss dieser Funktionserweiterungen zu kommen, ist ein Eingriff in die Hardware erforderlich. Im Falle der Wii wird eine kleine Platine mit einem Chip auf die Laufwerkselektronik des eingebauten DVD-Drives gepflanzt und damit verlötet. Sehr zum Ärger von Nintendo gibt es für die Wii inzwischen eine ganze Reihe von ModChips, die alle auf die gleiche Weise funktionieren.

Exkurs: Der Modchip

Der Begriff "Modchip" steht für einen integrierten Baustein (Chip), der zur Modifikation von Spielkonsolen dient. In der Regel bewirkt er, dass auf der Konsole nicht nur Original-Datenträger sondern auch (Sicherungs-)Kopien lauffähig sind. Normalerweise befinden sich auf den CDs bzw. DVDs spezielle, nicht kopierbare Sektoren, die vom Laufwerk abgefragt werden. Sind diese nicht vorhanden, akzeptiert die Konsole den Datenträger nicht. Hier kommt der Modchip ins Spiel, der der Konsole vorgaukelt, dass es sich beim eingelegten Datenträger um eine lizenzierte Original-CD- bzw. DVD handelt. Meist entfallen durch den Modchip auch Regionalbeschränkungen, so dass auf der "gemoddeten" Konsole auch Original-Spiele aus Übersee (USA, Japan) lauffähig werden.

Rein rechtlich bewegen sich die Anbieter von Modchips in einer Grauzone. Zwar haben die Konsolenhersteller grundsätzlich erstmal keine rechtliche Handhabe gegen Anbieter von Modchips, Sony, Nintendo und Co. berufen sich aber auf urheberrechtlich geschützten Programm-Code der Controller-Firmware, der auch von den Modchips genutzt wird. Die rechtliche Situation ist hierzulande derzeit noch nicht abschließend geklärt. Händlern, die Modchips anbieten, flattern von Nintendo - vor allem aber Sony - Abmahnungen und Unterlassungserklärungen mit teils exorbitanten Schadensersatzforderungen ins Haus. Aufgrund des daraus folgenden, hohen Streitwertes wagen es in Deutschland derzeit nur wenige Händler, Modchips offen anzubieten und damit eine Konfrontation mit den Unterhaltungsriesen einzugehen.

Wiiderstand ist zwecklos

Zum Glück für Nintendo ist der Einbau eines Modchips nicht ganz einfach. Während das Öffnen des Gehäuses mit Hilfe eines so genannten Triwing-Schraubenziehers handwerklich überschaubar bleibt, erfordert das Löten an der Controllerplatine schon ein gehöriges Maß an Erfahrung. Um auf den winzigen SMD-Pads zuverlässigen Kontakt herzustellen, braucht es neben einem Lötkolben mit sehr feiner Spitze und ebenso feinen Lötzinns eine ruhige Hand und ein scharfes Auge.

Gewusst Wii

© Archiv

Der Modchip auf der Controllerplatine gaukelt der Spielkonsole vor, bei der eingelegten DVD handele es sich um ein offizielles, gepresstes Original. Durch diesen Trick akzeptiert die Wii auch Kopien.

Bildergalerie

Gewusst Wii
Galerie
Games, Filme, Musik:Spiele

Der Modchip auf der Controllerplatine gaukelt der Spielkonsole vor, bei der eingelegten DVD handele es sich um ein offizielles, gepresstes Original.…

Mehr zum Thema

Der Beta-Test von Call of Duty: Black Ops 3 steht in den Startlöchern.
Beta-Test vor Release

Der Beta-Test von Call of Duty: Black Ops 3 steht in den Startlöchern: Treyarch gibt das Startdatum für die PS4-Beta bekannt. Die Testversionen für…
Call of Duty: Black Ops 3 Screenshot
Call of Duty

Call of Duty Black Ops 3 erhält eine Beta. Der Beginn der Testphase wurde für PS4 bereits angekündigt - nun folgen die offiziellen Termine für…
Wir zeigen alle Angebote für
Gratis-Spiele für Xbox One

Nutzer von Games with Gold bekommen jeden Monat kostenlose Spiele für Xbox One und Xbox 360. Wir haben alle Gratis-Games im Überblick.
Wir zeigen Ihnen alle Gratis-Spiele von PS Plus im August 2015 im Überblick.
Gratis-Spiele für PS4

PS Plus bringt jeden Monat Gratis-Games für PS4, Playstation 3 und PS Vita. Wir haben die kostenlosen Spiele im Überblick.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…