Suchmaschinen

Wie optimiert Google seine Suchmachine?

Wir bemerken es kaum, aber der Algorithmus für Googles Suchmachine wird rund 500 mal pro Jahr angepasst. In einem kleinen Video erläutern die zuständigen Mitarbeiter, wie das - von uns meist unbemerkt - vor sich geht.

Am Anfang stehe meist eine Suchanfrage, die nicht das erwartete Ergebnis bringt, berichten die Mitarbeiter in einem Blogeintrag. Die Entwickler überlegen dann, wie man den Algorithmus so tweaken kann, dass er die vom Nutzer erwarteten Resultate bringt. Verschiedene Varianten mit verschieden sortierten Ergebnissen werden getestet, bevor geschulte externe Mitarbeiter die Anpassungen testen.

Anschließend wird live getestet. Eine Gruppe Google-Nutzer bekommt die Änderungen zu Gesicht, ohne es zu wissen. Die Entwickler werten anschließend aus, wie zufrieden die Versuchspersonen mit der angepassten Version sind. Im Endeffekt entscheidet ein Meeting, welche der Varianten aufgrund der gesammelten Daten in die Suchmaschine übernommen wird.

How Google makes improvements to its search algorithm

Quelle: Google
3:54 min

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur Verfügung,…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für Windows…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.