Vorsicht

Whatsapp: "IKEA-Gutschein" führt zu Datenklau und Abofallen

Auf Whatsapp kursiert eine Spam-Nachricht, die einen IKEA-Gutschein (Giftcard) verspricht. Ignorieren Sie sie. Es drohen lediglich Datenklau und Abofallen.

Whatsapp: IKEA-Gutschein

© Screenshot: ikea.giftcardsvoucher.com

Nehmen Sie nicht an dieser Umfrage teil. Mit IKEA hat diese nichts zu tun. Sie kommt von Abzockern.

Es ist eine beliebte Masche, Whatsapp-Nutzer mit angeblichen Gewinnen zum Teilen von potenziell schädlichen Inhalten auf sozialen Netzwerken zu animieren. Aktuell kursiert im Messenger-Netzwerk eine entsprechende Nachricht, die einen Gutschein für die schwedische Einrichtungskette IKEA verspricht (IKEA Giftcard). Ein abgekürzter "Bit.ly"-Link führt zu einer kurzen Umfrage, nach der der Empfänger bis zu 500 Euro für seinen nächsten Einkauf bekommen kann.

Dafür soll er die Ursprungsnachricht lediglich auf Knopfdruck mit zehn weiteren Kontakten teilen. Spätestens hier sollten Nutzer stutzig werden. Ein Gutschein winkt an dieser Stelle so gut wie nie, dafür gehen Sie das Risiko ein, Ihre Kontakte unnötig zu nerven und sogar in Gefahr zu bringen. Denn klickt der Nutzer nach dem Teilen auf "Fortfahren" - so berichtet der Sicherheitsblog "Mimikama.at" -, erscheint eine Eingabemaske. Auf dieser soll der Nutzer seinen Namen sowie seine E-Mail-Adresse eingeben.

Lesetipp: Die besten Whatsapp-Alternativen

Anschließend sollen sich verschiedene Werbefenster öffnen, bei denen Nutzer laufend auf andere Webseiten umgeleitet werden. Hier kommen je nach Standort neue Gewinnspiele - auch Webseiten mit Abofallen, bei denen beispielsweise der Empfang von meist irrelevanten SMS mit mehreren Euros berechnet wird. Den anfangs versprochenen Gutschein wird der Nutzer jedoch nicht zu Gesicht bekommen. Dafür sind sein Name und seine E-Mail-Adresse weitergegeben worden. Somit droht Spam mit unerwünschter Werbung sowie potenziellen Phishing-Angriffen.

Lesetipp: Antivirus-Test 2016 - die besten Antivirenprogramme

Wenn Sie eine entsprechende Nachricht in Whatsapp erhalten, sollten Sie diese also ignorieren. Bereits zuvor sorgte ein H&M-Gutschein für vermehrtes Spam-Aufkommen auf Whatsapp. Mit den genannten Firmen stehen diese Aktionen nicht in Verbindung. Informieren Sie den Absender am besten mit den Informationen aus diesem Artikel, damit derjenige sich nicht selbst oder anderen Schaden zufügt. Sie können dafür auch einfach Whatsapp im Browser nutzen.

Gratis Gutscheine

Gutscheine bei PC Magazin
PC Magazin

Ab sofort findet Ihr bei uns kostenlose und aktuelle Gutscheine, Gutscheincodes & Rabatte. Ohne Registrierung!

Mehr zum Thema

Whatsapp: Reaktion auf gefälschten IKEA-Gutschein
Datenklau und Abofallen

Über Whatsapp gibt es keinen IKEA-Gutschein, auch wenn Nutzer weiterhin solche Nachrichten teilen. IKEA reagiert und sorgt auf Facebook für Lacher.
Whatsapp: Fake-Update führt zu Abofallen
Betrug statt Update

Wenn sich Ihr Smartphone mit den Worten „Whatsapp läuft ab“ meldet und ein Update zum Download anbietet, ignorieren Sie es. Es drohen Abofallen.
Social Media
Social Media

Soziale Netzwerke wie Facebook oder der Messenger Whatsapp sind praktisch und nicht mehr aus dem Online-Leben wegzudenken. Sie sind daher auch das…
WhatsApp
Nach Widerspruch

Nachdem Nutzer den neuen WhatsApp-AGB widersprochen haben, lässt sich der Account nicht mehr löschen. Dafür hätten sie den AGB umstrittenerweise…
WhatsApp-Logo
Messenger-Sicherheit

Schnell an einer Umfrage teilnehmen und umsonst mit Emirates fliegen? Lieber nicht. WhatsApp-Nutzern droht eine neue Betrugsfalle, die ins Geld geht.