Programmieren und Gewinnen

Verlängert: Wettbewerb zu Windows Phone 7

Bekannte Hersteller wie Asus, LG und Samsung haben gerade Smartphones mit Microsoft Windows Phone 7 auf den Markt gebracht. Was fehlt, sind noch mehr Apps. Microsoft bietet deshalb eine kostenlose Entwicklungsumgebung an und ruft zum Wettbewerb auf, der jetzt um einen Monat verlängert worden ist.

Windows Phone 7

© Microsoft

Microsoft

Microsoft hat die Windows-Phone-7-Plattform neu aufgesetzt mit dem Ziel, Windows Phone 7 durch mehr Stabilität, Sicherheit und Anbindung an Web-2.0-Dienste zukunftsfähig für die Cloud zu machen.

Anwendungen und Spiele für Windows Phone 7 basieren auf .NET, Silverlight und XNA-Technologien, wodurch eine größere Effizienz bei der Anwendungsentwicklung sichergestellt wird. Da .NET-Technologien heute eine sehr breite Unterstützung bei Entwicklern genießen, ist sichergestellt, dass Applikationen für Windows Phone 7 sehr schnell und einfach geschrieben werden können. Darüber hinaus überzeugt Windows Phone 7 durch ein neues, durchgängiges und konsistentes Design.

Der Anwender hat einen direkten und einfachen Zugriff auf alle wichtigen Aufgaben und Informationen, wie E-Mails oder Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken. Windows Phone 7 verbindet sich automatisch via WLAN mit der Zune Software auf dem PC. Nutzer verwalten so Musik, hochauflösende Fotos und andere große Datenmengen, ohne dass dabei Kosten anfallen. Der Nutzer profitiert von der Anbindung an webbasierte E-Mail- und Kalenderfunktionen von Windows Live und anderen Anbietern sowie gehosteten Exchange-Accounts. Der Zune Marketplace erweitert das Online-Angebot.

Einstieg in die Programmierung

Um eigene Apps zu installieren, stellt Microsoft die Windows Phone Developer Tools unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=04704acf-a63a-4f97-952c-8b51b34b00ce&displayLang=de zur Verfügung. Die Windows Phone Developer Tools enthalten Visual Studio 2010 Express for Windows Phone, Windows Phone Emulator, Silverlight for Windows Phone und XNA Game Studio 4.0 CTP. Die vertraute Visual-Studio-Entwicklungsumgebung stellt alle Werkzeuge für Design, Entwicklung und Test Ihrer Windows-Phone-7-Applikationen bereit. Nutzen Sie während der Arbeit an der Software den Windows Phone Emulator, um jederzeit eine realistische Vorschau des Endergebnisses zu erhalten. Egal ob Sie bereits Erfahrung mit der Programmierung in Silverlight oder XNA Game Studio besitzen oder nicht - die Windows Phone Developer Tools bringen alles Nötige für einen schnellen Einstieg mit.

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, gibt es von Microsoft verschiedene Webcasts und Videos im Internet. Die Webcast-Reihe Windows Phone 7 - mobile Apps & Games leicht gemacht (www.microsoft.com/germany/msdn/webcasts/serien/MSDNWCS-1005-02.mspx) soll Ihnen dabei helfen, die neue Plattform besser zu verstehen.

Sie vermittelt das notwendige Grundlagenwissen für den erfolgreichen Einstieg in die Entwicklung und das Design von Apps und Spielen, um die neuen Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Die dreiteilige Aufzeichnung der Microsoft TechTalk-Veranstaltung vom Juni (www.microsoft.com/germany/msdn/techtalk/WindowsPhone7.mspx) legt das Aufgenmerk auf die neuen Bedienkonzepte, Dienste und Szenarien sowie auf coole, innovative Anwendungen und Games.

Die beiden Vortragenden Frank Prengel und Oliver Scheer führen die Teilnehmer kurzweilig in die Materie ein. Einen guten Einstieg bekommen Sie auch mit dem xtopia-Vortrag vom April dieses Jahres (http://www.microsoft.com/germany/expression/xtopia). Training gibt es allerdings nur auf Englisch: mit dem Windows Phone 7 Developer Training Kit (http://r.ch9.ms/WP7TKDevs) und dem WP7 Jump Start Kit (http://borntolearn.mslearn.net/wp7/m/classresources/default.aspx). Beispiele finden Sie auf MSDN-Seiten (http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ff431744(VS.92).aspx).

Um die Beispiele anzuschauen, werden die Windows Phone Developer Tools benötigt. Das Material vom Microsoft-Evangelisten und Windows-Phone-7-Blogger Frank Prengel finden Sie unter http://bit.ly/wp7dev.

Wenn Sie Windows Phone 7 noch nicht kennen, empfehlen wir Ihnen die exklusiven Videos auf magnus.de, in denen Ihnen Greg Sullivan, Senior Product Manager Windows Phone, ausführlich die neue Plattform vorstellt.

Wie Sie gewinnen können und welche Preise es gibt, lesen Sie auf der folgenden Seite...

Windows Phone 7 - Musik & Video

© Archiv

Telefonieren ist nur noch eine Nebenfunktion moderner Handys, behauptet mancher Zeitgenosse. Flat-Raten ins Internet sowie größere Speicherkapazitäten im Handy selbst machen Bilder, Musikstücke und Videos zum festen Bestandteil des mobilen Geräts.
Windows Phone 7 - Bilder

© Archiv

Standardelement in der Ansicht von Windows Phone 7 ist die angeschnittene Oberfl äche. Der Anwender lernt so intuitiv, mit dem Finger die (verdeckte) Restfl äche daneben sichtbar zu machen.
Windows Phone 7 - Office

© Archiv

Ein weiteres Beispiel dafür, wie die gesamte Oberfläche aussieht und wie sie auf dem Smartphone dargestellt wird.

Mehr zum Thema

Trendnet Logo
Webcam-Streaming

TRENDnet präsentiert zwei kostenlose Anwendungen zur Anzeige von Bildern und Videos von Internetkameras auf mobilen Geräten. Mit SecurView Mobile…
image.jpg
Bücher

Das Smartphone wird immer mehr zum Mini-PC für unterwegs, und gerade die Android-Plattform erfreut sich großen Wachstums. Da darf auch ein…
Arbeitskreis veröffentlicht
Datenschutz

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat ein brisantes Dokument veröffentlicht: der "Leitfaden zum Datenzugriff" von der Staatsanwaltschaft…
Screenshot vom Windows 8 Store
Betriebssysteme: Windows 8

Microsoft hat erste Einzelheiten zum geplanten Windows 8-AppStore bekannt gegeben. Die ersten Apps soll es gleichzeitig mit der ersten Windows 8 Beta…
Das Update auf iOS 7.1 Beta 4 macht Jailbreaks unmöglich
iOS 7 Jailbreak

Mit iOS 7.1 Beta 4 ist es Apple gelungen, Sicherheitslücken zu schließen und somit auch den iOS 7 Jailbreak von Evad3rs zu verhindern.