Digitale Fotografie - Test & Praxis

Westlicht-Auktion - Ergebnisse

Westlicht hat jetzt die Ergebnisse seiner 16. Kamera- und Foto-Auktion vom 5. Dezember veröffentlicht. Die höchsten Preise erzielten mit 90.000 Euro einen

image.jpg

© Archiv

Westlicht hat jetzt die Ergebnisse seiner 16. Kamera- und Foto-Auktion vom 5. Dezember veröffentlicht. Die höchsten Preise erzielten mit 90.000 Euro einen Hegelein Watch Camera (Lot 481), eine außergewöhnliche und sehr seltene amerikanische Detektiv-Kamera von 1895 in Form einer Taschenuhr sowie mit 80.000 Euro eine graue Leica MS (Lot 135), die von Leitz Canada während der Kuba Krise für die US-Luftaufklärung hergestellt worden war.

Die bebilderten Listen zeigen die aufgerufenen Stücke, die Aufruf-Preise und die sogenannten Hammer-Preise, zu denen sie neue Liebhaber fanden. Das Stöbern in den Kameralisten vermittelt interessante Einblicke in die Geschichte der Fototechnik, und die erzielten Preise zeigen, dass sich vor allem seltene Stücke der Beliebtheit der trotz Wirtschaftskrise offensichtlich vorhandenen zahlungskräftigen Bieter erfreuten. www.westlicht-auction.com/index.php?id=175089&_ssl=off

Mehr zum Thema

Windows 10 Mobile Creators Update - Lumia 650
Microsoft

Microsoft rollt ab sofort das Creators Update auch für Windows 10 Mobile aus. Die PC-Version erhält ein kumulatives Update mit zahlreichen Bugfixes.
Amazon Echo Look
Amazon

Für Echo Look kombiniert Amazon seinen Sprachassistenten Alexa mit einer smarten Kamera. Das Ergebnis: Ein sprechender Style-Berater.
Humble Bundle - Happy PC Software Bundle
Happy PC Software Bundle

Humble Bundle hat wieder einmal ein Software-Paket geschnürt, das Happy PC Software Bundle. Gesamtwert der 10 Windows-Tools: 444 Dollar!
Call of Duty WW2 Trailer Deutsch
Video
First-Person-Shooter

Mit Call of Duty WW2 kehrt die CoD-Serie zurück in den 2. Weltkrieg. Sehen Sie hier den Reveal-Trailer mit ersten, actionreichen…
Windows 10 Creators Update Download
Windows 10

Wer das Windows 10 Creators Update manuell installiert, der riskiert PC-Probleme. Microsoft rät daher dazu, geduldig auf den Rollout zu warten.