Browsermarkt

Wer profitiert im Browser-Wettrennen?

In den letzten Monaten wurden alle großen Browser in neuen Versionen veröffentlicht, zuletzt Internet Explorer und Firefox. Von Chrome wird etwa alle sechs Wochen eine neue Version freigegeben. Welcher Browser konnte durch die letzten Releases profitieren? Wir versuchen, die letzten Zahlen von Netmarketshare zu deuten.

Das ist neu in IE 9 und Firefox 4

© magnus.de

Das ist neu in IE 9 und Firefox 4

Die Veröffentlichung von Internet Explorer 9 und Firefox 4 liegt nun einige Wochen hinter uns. Mozilla kann mit Firefox 4 laut Live-Counter mittlerweile fast 60 Millionen Downloads verzeichnen. Über Microsofts Internet Explorer gibt es derzeit keine konkreten Zahlen, die Downloadrate der ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung war mit 2.35 Millionen Downloads jedoch alles andere als beeindruckend.

Schaut man sich die Zahlen der Firma Netmarketshare der letzten 6 Monate an, so zeigt sich, dass der Gewinner in diesem Zeitraum wie auch im Halbjahr davor klar Google Chrome mit mehr als 3 Punkten Gewinn von 8.5 % auf 11.57% ist. Im selben Zeitraum verlor der Internet Explorer mehr als 3 Prozentpunkte auf nunmehr 55.92 Zähler im März. Man wird sehen müssen ob die Veröffentlichung von IE 9 die Talfahrt stoppen kann. Zweifel sind hier erlaubt, da der IE 9 nur unter Windows Vista SP2 und Windows 7 läuft und den immer noch großen Useranteil mit Windows XP und darunter der Konkurrenz überlässt.

Die langsame Talfahrt des Firefox scheint vorerst gestoppt, die Zeiten des ungehemmten Wachstums sind aber erst einmal vorbei. Jedenfalls konnte Mozilla im März wieder leicht zulegen auf jetzt 21.80% und hat damit ziemlich genau einen Punkt Verlust seit Oktober 2010. Opera bewegt sich immer noch am unteren Rand der Wahrnehmbarkeit mit jetzt 2.15 %, Safari klettert langsam auf jetzt 6.61% mit 1.2 Punkten Zuwachs in 6 Monaten.

Google scheint mit Chrome einiges richtig zu machen, der ungebremste Aufstieg zur Nummer 3 mit jetzt 11.57 Punkten Marktanteil aus dem Nichts in relativ kurzer Zeit kommt nicht von ungefähr. Chrome ist schnörkellos und stellt die dargestellten Inhalte in den Mittelpunkt. Auch der rasante Rythmus der Veröffentlichung neuer Features und Versionen dürfte dazu beitragen, die Neugier wachzuhalten.

Die Mozilla Corporation hat jedenfalls angekündigt, den Releasezyklus von Firefox zu verkürzen und noch in diesem Jahr Firefox 5, 6 und 7 zu veröffentlichen. In sechs Monaten wird die Statistik zeigen, wie es weitergeht im Browsermarkt.

Mehr zum Thema

Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Skype
Schwerer Bug

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…
Threema Logo
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und…
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.