Surftipp

Web-Fundstück: Facebook-Horror "Take this Lollipop"

"Take this Lollipop" ist wohl die gruseligste Facebook-App die es bisher gegeben hat. Gibt man der Anwendung die Rechte auf die eigenen Daten zuzugreifen, startet ein Video. In der Hauptrolle: Ein finster dreinblickender Mann und Sie!

Web-Fundstück: Facebook-Horror

© Screenshot takethislollipop.com

Facebook-Horror "Take this Lollipop"

Mit dem interaktiven Video will Filmemacher Jason Zada darauf hinweisen, was im schlimmsten Fall der Fälle tatsächlich passieren könnte, wenn man im Netz leichtfertig private Daten preis gibt.

Zada betont, dass die Anwendung lediglich für das Video Zugriff auf die eigenen Daten benötigt und diese im Anschluss nicht gespeichert werden. Über acht Millionen Facebook-Nutzer haben sich das persönliche Grusel-Video "Take this Lollipop" bereits angeschaut.

Mehr zum Thema

Facebook und Instagram waren am Dienstag für kurze Zeit nicht erreichbar.
Facebook & Instagram down

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram waren am Dienstagmorgen für kurze Zeit nicht erreichbar. Spekulationen um einen Hackerangriff…
Facebook-Logo
Verbraucherzentrale reicht's

Die neuen Facebook-Nutzungsbedingungen verstoßen laut Verbraucherschützern gegen deutsches Recht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt…
Whatsapp-Logo
Beliebtester Messenger

Die Erfolgsgeschichte von Whatsapp geht weiter. Wie Gründer Jan Koum mitteilte, nutzen mittlerweile über 800 Millionen Nutzer die von Facebook…
Minds - Facebook-Alternative
Neues Social Network

Das neue soziale Netzwerk Minds positioniert sich als Alternative zu Facebook und setzt dabei auf Verschlüsselung, Open Source und einen…
Social Networks
Berufsunfähig oder nicht?

Facebook darf Nutzerdaten nach gerichtlicher Anordnung nicht zurückhalten. Das ist einem Teil von rund 400 Sozialbetrügern zum Verhängnis geworden.