Digitale Fotografie - Test & Praxis

WD"My Book World Edition" - Speichern von überall

Western Digital bietet mit "My Book World Edition" eine per Internet erreichbare Festplatte. Damit ist es z.B. im Urlaub möglich, von überall auf der Welt die

image.jpg

© Archiv

Western Digital bietet mit "My Book World Edition" eine per Internet erreichbare Festplatte. Damit ist es z.B. im Urlaub möglich, von überall auf der Welt die auf dem My Book World-Laufwerk gespeicherten Daten abzurufen und neue Daten, etwa Fotos, schon während des Urlaubs darauf zu speichern.

Die My Book World Edition muss einfach nur an den Router angeschlossen und eingeschaltet werden. Zusätzlich muss der Nutzer noch ein "MioNet"-Konto mit beiliegender Software einrichten, um über die MioNet-Webseite auf das Laufwerk daheim zugreifen zu können. Zu den weiteren Merkmalen von My Book World gehören eine Backup-Software für die automatische Sicherung der Daten aller Computer im Netzwerk sowie DLNA-Media-Streaming zur Übertragung von digitalen Medien im ganzen Haus.

Die My Book World-Version mit 1 Terrabyte soll 200 Euro kosten, mit 2 Terrabyte 400 Euro. www.wdc.com/de/products/Products.asp?DriveID=587 www.mionet.com

Mehr zum Thema

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone
Büro-Suite im Angebot

Gute Gelegenheit, der Familie ein Office-Upgrade zu spendieren: Bei Amazon gibt es Office 365 Home im Jahresabo für fünf Geräte für nur 54,99 Euro.
Ryzen 7 2700U und Ryzen 5 2500U: AMD stellt Laptop-Prozessoren vor
Boot Kit Solution

Die neue Generation von Ryzen-Prozessoren läuft auf bisherigen AM4-Boards – nach einem BIOS-Update. AMD schickt bei Boot-Problemen leihweise einen…
Bitcoin
Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co.

Coinbase-Nutzer berichten beim Kauf von Kryptowährungen über doppelt abgebuchte Gebühren. Dabei ist Coinbase nicht das Problem.
Litecoin Cash
Fork

Der Litecoin Cash Fork ist erfolgt, die Börse Yobit startet den Handel. Dabei haben Anleger ihre LCC-Einheiten mangels Wallet noch gar nicht erhalten.
Microsoftgebäude Ki-Camp
Microsoft-Browser

Google veröffentlicht Details zu einer kritischen Sicherheitslücke im Microsoft Edge-Browser. Das Problem ist laut Microsoft "komplizierter als…