WD"My Book World Edition" - Speichern von überall

Western Digital bietet mit "My Book World Edition" eine per Internet erreichbare Festplatte. Damit ist es z.B. im Urlaub möglich, von überall auf der Welt die

image.jpg

© Archiv

Western Digital bietet mit "My Book World Edition" eine per Internet erreichbare Festplatte. Damit ist es z.B. im Urlaub möglich, von überall auf der Welt die auf dem My Book World-Laufwerk gespeicherten Daten abzurufen und neue Daten, etwa Fotos, schon während des Urlaubs darauf zu speichern.

Die My Book World Edition muss einfach nur an den Router angeschlossen und eingeschaltet werden. Zusätzlich muss der Nutzer noch ein "MioNet"-Konto mit beiliegender Software einrichten, um über die MioNet-Webseite auf das Laufwerk daheim zugreifen zu können. Zu den weiteren Merkmalen von My Book World gehören eine Backup-Software für die automatische Sicherung der Daten aller Computer im Netzwerk sowie DLNA-Media-Streaming zur Übertragung von digitalen Medien im ganzen Haus.

Die My Book World-Version mit 1 Terrabyte soll 200 Euro kosten, mit 2 Terrabyte 400 Euro. www.wdc.com/de/products/Products.asp?DriveID=587 www.mionet.com

Mehr zum Thema

Pokémon Day
Pokémon-Jubiläum

Pokémon gibt es bereits seit 21 Jahren. An den Feierlichkeiten zum Pokémon Day nimmt auch Pokémon GO teil. Im Spiel taucht ein limitiertes Pikachu…
RyZen: AMDs neuer Prozessor bietet Top-Leistung zum günstigen Preis.
Endlich offiziell

AMD hat drei Achtkerner der RyZen-R7-Serie offiziell vorgestellt. Der Release-Termin ist bekannt – ebenso wie Euro-Preise und neue Daten aus…
Pokémon GO Attacke Balance Update
Nerf für Heiteira?

Niantic hat ein Balance-Update für Pokémon GO ausgerollt, das viele Attacken anpasst und den Arenakampf beeinflusst. Wir erklären die Änderungen.
Google Konto ausgeloggt Warnung
"Ihr Google-Konto wurde geändert"

Über Nacht wurden viele Google-Nutzer unerwartet aus Sicherheitsgründen auf Android-Smartphones und iPhones ausgeloggt. Was steckt hinter der…
Pokémon GO Rabauz entwickeln
Trick

Rabauz kam mit der 2. Generation zu Pokémon GO. Wir verraten, wann er sich zu Kicklee, Nockchan oder Kapoera entwickeln lässt.